Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Corps der Bürgersöhne bleibt in Führung

Grünes Band Corps der Bürgersöhne bleibt in Führung

Das traditionelle Ringen der sieben Peiner Freischießen-Korporationen um das begehrte Grüne Band der Stadt Peine wurde auf dem Schießstand der Schützengilde mit dem zweiten Durchgang für das Jahr 2010/2011 fortgesetzt.

Voriger Artikel
Erste Runde geht an die Junggesellen
Nächster Artikel
Heinz Gräser wird Tagessieger bei der dritten Runde

Peine. Gilde-Hauptmann Ulrich Peitmann eröffnete das Schießen und konnte nach einem schnellen Ablauf die Ergebnisse verkünden, die laut Gilde-Schützenmeister Karl-Heinrich Belte an diesem Abend wieder dicht beieinander lagen.

Der Schützengilde gelang es, mit Holger Willies (104 Teiler) den besten Einzelschützen zu stellen und auch den ersten Platz in der Abendwertung zu erreichen. Die weiteren fünf besten Schützen waren Andreas Schmidt, BJC (114), Lukas Hallas, TSV Bildung (136), Malte Voigtländer, MTV Vater Jahn (178), Detlev Stasch, PWV (181) und Bernd Opitz, CdB (193).

l Im Gesamtergebnis liegt nach diesem zweiten Durchgang das Corps der Bürgersöhne (CdB) mit 1021 Teilern weiterhin vorn. Auf Rang 2 folgt die Schützengilde (1167), gefolgt von dem Peiner Walzwerker-Verein (1583) auf Platz 3. Die Ränge 4 bis 7 belegten das Bürger-Jäger Corps (1641), gefolgt vom TSV Bildung (1861), dem MTV Vater Jahn (2495) und dem Neuen Bürger Corps (2751).

Voriger Artikel
Nächster Artikel