Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Beste Stimmung auf den Bällen und Partys
Thema Specials Freischießen Beste Stimmung auf den Bällen und Partys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 03.07.2017
Aufstellung bei der Schützengilde – unter anderem mit dem Bürgerkönig Alexander Kottke (dritter von links), Bürgerschaffer Thomas Weitling und Bürgermeister Klaus Saemann.  Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

 Der Saal der Schützengilde war gut gefüllt, und auch beim Neuen Bürger Corps und bei den Bürger Jägern war beste Laune vorherrschend. Ebenso in den „heiligen Hallen“ des Corps der Bürgersöhne. Dort findet am Dienstag nach dem Fackelumzug eine besondere Sause statt: die Freischießen-Abschluss-Party mit Happy-Hour.

Erstmals in diesem Jahr setzen die Walzwerker auf „Partyalarm“ pur. Zur Musik vom gleichnamigen DJ wurde auf dem Zelt ordentlich abgerockt. Auch am Montag und Dienstag kann hier gut gefeiert werden. Nebenan beim MTV Vater Jahn Peine wurde ebenfalls bei bester Laune bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Doch auch wer keiner Korporation angehört, hatte auf dem Schützenplatz im großen Festzelt seinen Spaß. So findet jeder in Peine ein Plätzchen, an dem er das geliebte Traditionsfest gebührend feiern kann.
 

Von Kathrin Bolte

Nachdem am Samstag die Ständchentouren der Spielmannszüge im Dauerregen stattfanden und auch die feierliche Eröffnung des Peiner Freischießens durch Bürgermeister Klaus Saemann noch im Regen stattfand, zeigte sich zum Rosenumzug teilweise endlich auch einmal die Sonne.

03.07.2017

Und wieder einmal war der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Peine der wahrscheinlich emotionalste Höhepunkt der scheidenden Freischießen-Majestäten in ihrem Regentschaftsjahr. Denn nur wenige Stunden später mussten sie ihre liebgewonnenen Schärpen abgeben, und ihre Nachfolger wurden proklamiert.

03.07.2017

Erst Regen und dann ganz viel Sonne: Bei wechselhaften Wetterbedingungen fand am Sonntag die offizielle Eröffnung des Peiner Freischießens statt, doch der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Mehrere Hundert Besucher kamen auf den historischen Marktplatz.

02.07.2017
Anzeige