Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zahlreiche Einsätze für Peiner Polizei

Peine Zahlreiche Einsätze für Peiner Polizei

Kreis Peine. Die Peiner Polizei hatte am Wochenende wieder einiges zu tun. In Wierthe und Peine waren Autofahrer ohne Führerschein unterwegs, in Groß Lafferde fuhr ein Radfahrer gegen ein Auto und verletzte sich, in Edemissen und Vechelde verursachten Unbekannte Unfälle und flüchteten.

Voriger Artikel
Feuerwehr übte für den Ernstfall bei der Sparkasse
Nächster Artikel
Europaschützenfest: Große Festschrift ist da

Die Polizei hatte am Wochenende viel zu tun.

Fahren ohne Fahrerlaubnis: Die Polizei kontrollierte am Samstag gegen 14.30 Uhr einen 32-Jährigen auf der Fabrikstraße in Wierthe. Bei der Polizeikontrolle konnte der Vechelder, der in einem VW Golf unterwegs war, keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gleiches galt zuvor für eine 42 Jahre alten Autofahrer, der mit seinem Mercedes die Straße An der Kolonie in Peine befuhr. Gegen den Vechelder wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der 42-jährige Peiner handelte sich eine Strafanzeige ein.
Unfallfluchten: Bereits am Donnerstag zwischen 16 und 16.30 Uhr ereignete sich in Vechelde eine Unfallflucht. Ein unbekannter beschädigte am Einkaufszentrum Peiner Straße einen geparkten Mercedes, vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Der Mercedes wurde im Frontbereich beschädigt. Am Samstag wurde außerdem in Edemissen ein Daimler Benz beschädigt, der Am Weißen Berg geparkt war. Die Tat ereignete sich irgendwann zwischen 2 Uhr nachts und 14.30 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen, Tel. 05171/9990.
Verletzter Radfahrer: Ein 20 Jahre alter Radfahrer aus Ilsede befuhr am Freitagnachmittag bei Groß Lafferde die Bierstraße Richtung Braunschweig. Beim Vorbeifahren an einem geparkten Ford Transit kam der Radfahrer aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt, das Auto leicht beschädigt. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr