Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Workshops und Vorträge zum Thema Sterben
Stadt Peine Workshops und Vorträge zum Thema Sterben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 02.10.2018
Palliativtag: Ein großes Team hat den Hospiz- und Palliativ-Care-Tag organisiert. Quelle: Nicole Laskowski
Peine

Die Hospizbewegung und das Palliativnetz Peine laden für Mittwoch, 7. November, zum ersten Hospiz- und Palliativ-Care-Tag ins Forum ein. Das umfassende Programm mit Workshops, Vorträgen und Infoständen ist für alle Interessierten offen, egal ob „Pflegeprofi“, Angehöriger oder fachlich Interessierter.

Vielfältiges Programm

„Wir haben uns seit April 2017 mindestens einmal monatlich getroffen, um die Veranstaltung zu planen. Es war ein großer organisatorischer Aufwand, aber das Programm ist nun auch sehr vielfältig und wir haben hochkarätige Experten dabei“, erklärt Dorit Lonnemann, Vorsitzende des Palliativnetzes Peine. Zur Finanzierung werden unter anderem die Gelder aus der NDR-Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ verwendet.

Mehrere Workshops

Der Tag beginnt mit einer Vorstellung der beteiligten Institutionen und einer Einführung ins Thema durch NDR-Moderator Marc Angerstein. Daran schließen sich Workshops zu Themen wie Betreuung Sterbender, Ergo- und Physiotherapie sowie Ethik in der Palliativmedizin an.

„Wie wollen wir sterben?“

Am Nachmittag referiert Professor Dr. Alfred Simon zum Thema „Wie wollen wir sterben?“ Simon ist Leiter der Akademie für Ethik in der Medizin in Göttingen und hat in Peine beim Aufbau des Ethiknetzes geholfen. Den Abendvortrag hält Professor Dr. Friedemann Nauck. „Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Palliativmedizin in Göttingen und Autor eines der Standardwerke zu diesem Thema“, berichtet Dr. Peter Tarillion, Chefarzt im Klinikum Peine und Vertreter des Ethiknetzes. Der Abendvortrag dreht sich um das Thema „Behandlung im Voraus planen – Wenn Patientenverfügungen an Grenzen kommen“.

Am Ende gibt’s Humorvolles

Um das schwierige Thema nicht als Abschluss des Tages stehen zu lassen, gibt es am Ende noch etwas Humorvolles. Der Helmstedter Poetry Slammer Dominik Bartels tritt unter dem Motto „Heute hier – morgen tot“ auf.

Alle Informationen zum Programm finden sich im Internet auf www.palliativnetz-peine.de Anmeldungen sind unter der Mailadresse verein@palliativnetz-peine.de bis Montag, 15. Oktober, möglich.

Von Nicole Laskowski

Raubüberfall auf die Esso-Tankstelle in Peine: Am Montagabend gegen 20 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter Geld in bislang unbekannter Höhe geraubt.

02.10.2018

Fernsehhelden einmal live auf der Bühne sehen: Der Kulturring machte es mit der Aufführung von „Feuerwehrmann Sam – Rettet den Zirkus!“ möglich. Die Musicaldarsteller gestalteten einen erlebnisreichen Nachmittag.

02.10.2018

Am Abend des 9. Juli verlor Michael Jörns nicht nur seinen gesamten Besitz bei einem Brand an der Braunschweiger Straße, sondern auch das Haus, das er mit seiner Frau zur Miete bewohnte. Für das Ehepaar Jörns spitzt sich die Lage jetzt zu, denn die Suche nach einer geeigneten neuen Wohnung gestaltet sich schwierig.

04.10.2018