Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Wohnungseinbrüche

Kreis Peine Wohnungseinbrüche

Wenig Beute machten unbekannte Täter in den vergangenen Tagen bei zwei Wohnungseinbrüchen, richteten aber reichlich Schaden an.

Voriger Artikel
dm: Positive Zahlen und Bau in Peine läuft nach Plan
Nächster Artikel
Ratsleute: Ehrungen und Verabschiedungen

Viel Schaden, wenig Beute: Die Polizei vermeldet zwei Wohnungseinbrüche in den vergangenen Tagen.

Quelle: Archiv

- In der Zeit von Donnerstag letzter Woche, bis Donnerstag dieser Woche, wurde in Klein Ilsede, Königsberger Straße, die Kellertür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Der oder die Unbekannten durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen wurde keine Gegenstände entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro.

- Einen weiteren Wohnungseinbruch gab es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Vöhrum, in der Uhlandstraße. Hier drangen der oder  die Täter über ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten Wohnbereich und Keller. Über mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 500 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?