Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungsbrand in Telgte: Frau (59) wird obduziert

Telgte Wohnungsbrand in Telgte: Frau (59) wird obduziert

Telgte. Nach dem Wohnungsbrand in Telgte, bei dem eine 59-Jährige ums Leben gekommen ist (PAZ berichtete), wird jetzt die Leiche der Frau obduziert, um Klarheit über die Todesursache zu bekommen. Wie das Feuer entstanden ist, ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und ermittelt.

Voriger Artikel
Am Samstag startet große Härke-Party im Gilde-Saal
Nächster Artikel
Polizei: Rettungswagen stieß mit Auto zusammen

Einsatzort in Telgte: Die Retter von Feuerwehr, Rettungsdienst und auch der Notarzt konnten nicht mehr helfen. Eine 59-jährige Frau war in ihrem Reihenhaus gestorben.

Quelle: pif

Die Tote wurde am Donnerstagabend von Polizei und freiwilliger Feuerwehr entdeckt. Ihre Schwester hatte sich Sorgen gemacht, weil die 59-Jährige zwei Tage nicht zu erreichen war. Die Nachbarn hatten am Mittwochabend Brandgeruch wahrgenommen. Das Feuer in dem Reihenmittelhaus war allerdings von allein ausgegangen, nachdem das Gästezimmer komplett ausgebrannt war. In dem Raum fanden die Retter auch die Leiche. Die Wohnung sei stark verrußt gewesen. Brandnester hatte es nicht mehr gegeben, was die Feuerwehr mit Hilfe einer Wärmebildkamera ausschloss.

Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?