Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaftsminister Olaf Lies zu Gast in Stederdorf

SDP-Wirtschaftsgespräch Wirtschaftsminister Olaf Lies zu Gast in Stederdorf

Zum Wirtschaftsgespräch 2017 hat die SPD unter Vorsitz von dem Landtagsabgeordneten Matthias Möhle zum Thema „Wirtschaftlicher Strukturwandel in Südostniedersachsen“ nach Stederdorf eingeladen. Zu Gast war Olaf Lies, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Stederdorf 52.3453811 10.2440264
Google Map of 52.3453811,10.2440264
Stederdorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Kinderkrippe Dungelbeck freut sich über Spende

Die Peiner Sozialdemokraten begrüßten den niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies (vorne, 4. von links).

Quelle: Fotos: Antje Ehlers

Stederdorf. Zum Wirtschaftsgespräch hat die SPD unter Vorsitz des Landtagsabgeordneten Matthias Möhle Vertreter von Politik, Verwaltung und Wirtschaft nach Stederdorf eingeladen. Zu Gast war Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Im Mittelpunkt des Abends stand das Thema „Wirtschaftlicher Strukturwandel in Südostniedersachsen“.

Die Begrüßung und Einführung in das Thema übernahm der Peiner SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil. Er betonte, welch hohen Stellenwert die Region in und um Peine im Land Niedersachsen habe, merkte aber an, dass der Landkreis zur weiteren Entwicklung auch weiterhin auf Unterstützung des Landes angewiesen sei.

Wirtschaftsminister Olaf Lies hielt eine Rede in Stederdorf und lobte unter anderem den Start des Gigaparks in Ilsede

Wirtschaftsminister Olaf Lies hielt eine Rede in Stederdorf und lobte unter anderem den Start des Gigaparks in Ilsede.

Quelle: Antje Ehlers

Die Region muss international wahrgenommen werden

Wirtschaftsminister Lies ging in seinem Vortrag auf die besonderen Belange der Wirtschaftspolitik Niedersachsens und speziell der Region Peine ein. „Es ist wichtig, hier festzuhalten, dass die Region auch international wahrgenommen wird“, sagte er. Ein Hauptaugenmerk liegt für Lies auf den guten Ausbildungs-Standards der Region. Es sei wichtig, diese weiter zu fördern, um im innovativen Wettbewerb zu bestehen.

Ein weiteres Thema des Vortrags von Olaf Lies war der Ausbau der Elektromobilität. Hier gelte es, die Entwicklungsfortschritte der internationalen Marktführer im Auge zu behalten. Dabei liege es auch an der Politik, gute Rahmenbedingungen für Innovationen zu schaffen.

Der Start des Gigaparks in Ilsede sei ein gutes Zeichen in Richtung Zukunft der Region

Auch die Digitalisierung und der Ausbau der Infrastruktur sind Themen, die dem Wirtschaftsminister am Herzen liegen. „Es muss klar sein, dass in beiden Bereichen flächendeckend und vorausschauend geplant wird, um nachhaltige Erfolge für die Wirtschaft zu erreichen“, sagte Lies. Er dankte Hubertus Heil, „der maßgeblich an dem Vorantreiben des Bundesverkehrswegeplans beteiligt war, so dass dieser jetzt umgesetzt werden kann“. Auch der Start des Gigaparks in Ilsede sei ein gutes Zeichen in Richtung Zukunft der Region.

Im Anschluss an das Referat nutzten die Gäste die Gelegenheit, um mit Lies persönlich ins Gespräch zukommen.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?