Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wintervergnügen der Schützengilde

Peine Wintervergnügen der Schützengilde

„Hamburg, meine Perle“, lautet das Motto des Wintervergnügens der Schützengilde zu Peine von 1597, das am kommenden Samstag, 14. Februar, ab 20 Uhr beginnt.

Voriger Artikel
Anklage wegen Handydiebstahls nicht haltbar
Nächster Artikel
Stadt Peine will Klimaschutzkonzept

Vorbereitung auf das Wintervergnügen der Schützengilde zu Peine (v.l.): Die Sektionsführer Dr. Alfred Buse, Bernd Müller, Carsten Volgmann.

Quelle: pif

Der Kostümball ist mittlerweile ein fester Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben der Stadt. Nun hängt am Gilde-Saal das Motto weithin sichtbar und wirbt für die Party.

Seit rund einem Jahr laufen die Vorbereitungen für die Veranstaltung, die traditionell von den sechs Sektionsführern der Schützengilde organisiert wird, und selbst der Hauptmann und sein Adjutant werden erst spät in die Planungen eingeweiht. Während das Wintervergnügen an der Fassade des Gilde-Saals weithin sichtbar angekündigt wird, steht heute und in den kommenden Tagen noch der „Innenausbau“ für die Veranstaltung an. Passend zum Thema Hamburg wird bei der Dekoration die Speicherstadt berücksichtigt, und es wird an diesem Abend auch ein Besuch des Fischmarktes möglich sein, sagte Gilde-Sektionsführer Carsten Volgmann.

Und selbstverständlich vergessen die Organisatoren auch nicht, den Hamburger Kiez in das Konzept einzuplanen. Wie die Reeperbahn aussehen wird, wird aber nicht verraten.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?