Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wilderer lässt totes Tier zurück

Peine-Stederdorf Wilderer lässt totes Tier zurück

Stederdorf. Zu einer Jagdwilderei kam es in der Woche vor Weihnachten, in der Zeit von Montag, 22. Dezember, bis Mittwoch, 24. Dezember, in der Gemarkung Stederdorf im Jagdrevier Westseite Stederdorfer Forst im sogenannten Schnietenbusch.

Voriger Artikel
111 Cannabis-Pflanzen sichergestellt
Nächster Artikel
Dreijährige musste alleine im Zug fahren
Quelle: Archiv ( Symbolfoto)

 Eine bisher unbekannte Person hat von einer Kanzel im „Schnietenbusch“ mit einer Langwaffe zweimal  auf ein Rehwild geschossen und es erlegt. Das verendete Tier ließ der Wilderer am Ort zurück.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im fraglichem Zeitraum verdächtige Beobachtungen ( von Personen oder  Fahrzeugen) gemacht haben, oder sonst Hinweise auf den Täter geben  können.

Die Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine,  Telefon 05171/ 999-0 in Verbindung zu setzen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?