Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Widerstand gegen Polizeibeamte

Peine Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Dienstagabend kam es in Peine zu einer häuslichen Gewalt. Die herbeigerufene Polizei forderte den Mann des streitenden Paares auf die Wohnung zu verlassen und sprach ein Betretungsverbot aus. Der 38-Jährige leistete jedoch erheblichen Widerstand und ging auf die Polizisten los. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam.

Voriger Artikel
Kreishaus-Bau: Skepsis bei Kaufleuten und Wirten
Nächster Artikel
Neue Gesichter beim Kirchenkreisjugenddienst

Nachdem ein 38-jähriger Mann aus Peine sich den Polizeibeamten widersetzt hatte, landete er in Gewahrsam.

Quelle: dpa

Der 38-Jährige sollte die Wohnung in der Eichendorffstraße verlassen und wurde von den eingesetzten Beamten dazu mehrfach aufgefordert.

Dieser Aufforderung kam der Mann nicht nach und schlug mit der Faust auf einen Beamten ein. Ihm wurden anschließend Handfesseln angelegt und er wurde in Gewahrsam genommen.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?