Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Werkstatteinbruch: Täter wurden gestört und flüchteten

Peine Werkstatteinbruch: Täter wurden gestört und flüchteten

Stederdorf. Am Dienstag, gegen 10:15 Uhr, verschafften sich zwei unbekannte Personen in Stederdorf, in der Straße Zum Westerholz, durch das Aufdrücken der rückwärtigen Garagentür Zugang zu einer privaten Werkstatt und versuchen dort zwei 5-Liter-Kanister Scheibenklar (Zusatz für Reinigung Autowindschutzscheibe) zu entwenden. Hierbei wurden sie jedoch durch eine Mitbewohnerin eines Mehrfamilienhauses gestört und flüchteten durch den Garten in Richtung Feldmark.

Voriger Artikel
Eixer See: Badegäste beschweren sich über zugewucherte Strände
Nächster Artikel
Pkw-Fahrerin (28) bei Unfall leicht verletzt
Quelle: Symbolfoto

Eine Absuche nach den flüchtigen Personen durch die Polizei verlief negativ. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200 Euro.

Bei den Tätern soll es sich nach Zeugenaussagen um zwei Jugendliche im Alter von ca. 15-17 Jahre gehandelt haben. Beide waren ca. 175 cm groß, schlank und waren mit einer dunklen langen Hose, sowie mit dunklen langen Kapuzenshirts bekleidet. Sie hatten zudem jeweils einen dunklen Rucksack dabei, wobei ein Rucksack einen auffälligem weißen Schriftzug gehabt haben soll.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?