Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Werderpark strahlt in neuem Glanz

Peine Werderpark strahlt in neuem Glanz

Peine. Ende November 2014 wurde im Peiner Werderpark das Wasserbecken entfernt und die Arbeiten zur Verschönerung des Werderparks hatten begonnen (PAZ berichtete). Nachdem im März dieses Jahres die letzten Raseneinsaat-Arbeiten erledigt wurden, erstrahlt der Werderpark nun in neuem Glanz.

Voriger Artikel
CDU-Aktion für Erhalt von DB-Reisezentrum
Nächster Artikel
Abend der Begegnung beim Europaschützenfest

Der neu gestaltete Werderpark am Peiner Rathaus.

Quelle: tik

Der ehemalige Plattenweg wurde durch einen neuen, geschwungenen Splittweg ersetzt, der „mit einem bündigen Cortenstahl-Band eingefasst ist“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Auch das Kiesbeet ist mit einem solchen Cortenstahl-Band begrenzt, „das eine leichte Ansicht hat“, heißt es weiter.

Das Kiesbeet wurde mit insgesamt 200 Stauden, Gräsern und Rosen bepflanzt. Darunter findet man Storchschnabel (Geranium x cantabrigiense ‚Biokovo‘), Funkie (Hosta lancifolia), die rosa blühende Beetrose Fortuna und Ziergräser. Aber auch außerhalb der Beetfläche wurden drei Kirschlorbeer und vier Hortensien gepflanzt.

Zum Verweilen laden die drei sogenannten Betoninseln ein, „die bei schönem Wetter auch gerne angenommen werden“, heißt es abschließend.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?