Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Wenn Feinfühligkeit eine Gabe mit Tücken ist
Stadt Peine Wenn Feinfühligkeit eine Gabe mit Tücken ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 09.01.2019
Haben „Reizvoll“ initiiert: Kerstin Busse (links) und KISS-Anerkennungspraktikantin Jaclin Münster. Quelle: Birthe Kußroll-Ihle
Peine

Feinfühligkeit, Wahrnehmungsgabe, Denkfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Intuition, Kreativität und Engagement sind Gaben, die für hochsensible Menschen Tücken haben können. Denn viele Bereiche im Leben werden dadurch für die Betroffenen eingeschränkt oder komplizierter als sie sollten. Die neue Peiner Selbsthilfegruppe „Reizvoll“ beschäftigt sich mit diesem Mehr an Wahrnehmung, den Folgen, Bewältigungsstrategien und bietet Raum für einen gemeinsamen Austausch.

Erstes Treffen am 21. Januar

Hochsensibel oder hochsensitiv: Das erste Treffen für Betroffene findet am Montag, 21. Januar, um 17 Uhr, in der Kontakt & Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS), Bodenstedtstraße 11, statt. „Je mehr sich die eigene Empfindung von der Masse abhebt, umso schwieriger wird es, eine harmonische Umgebung für sich selbst zu finden“, sagt Ansprechpartnerin Kerstin Busse.

Sogar körperliche Schmerzen

Andere Menschen könnten gut rechnen, sie könne „gut fühlen“. Dieser Wesenszug könne Aufregung über Distanzen hinweg oder sogar körperliche Schmerzen bereiten. „Aufgrund besonderer Eigenschaften ihres Nervensystems nehmen Hochsensible intensiver wahr als die Mehrheit der Menschen. Dies hat Vorzüge, führt jedoch auch zu früherer Erschöpfung und scheinbar geringerer Belastbarkeit“, erklärt Busse.

Hier gibt es weitere Infos

„Unsere Gesellschaft wird immer unpersonalisierter, so dass es gut ist, dass Frau Busse mit der Gruppe die Gelegenheit zur Selbsthilfe ergreift“, sagt KISS-Anerkennungspraktikantin Jaclin Münster, die das erste Treffen begleitet. Weitere Informationen: Telefon 05171/769002 oder 0176/2497222.

Von Birthe Kußroll-Ihle

Nachweihnachtliche Bescherung bei der Peiner Tafel: Der Club Soroptimist Peine überreichte 23 umgekehrte Adventskalender an das Helfer-Team. Die ungewöhnliche Idee kam gut an.

09.01.2019

Umweltschutz, Ressourcenschonung und Müllvermeidung: Das sind an der IGS in Vöhrum wichtige Themen. Die Klasse 6.1 ist auch praktisch tätig. Sie räumt Müll weg – von anderen.

09.01.2019

Er ist zwar kein Biodeutscher spricht aber akzentfreies Deutsch. Özgür Cebe ist „Born in the BRD“. Am Freitag, 11. Januar, ist er mit seinem aktuellen Programm zu Gast im Peiner Forum.

09.01.2019