Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Weltladen-Tag: Ausbeutung von Mensch und Umwelt stoppen
Stadt Peine Weltladen-Tag: Ausbeutung von Mensch und Umwelt stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 14.05.2018
Das Weltladen-Team und vier Konfirmanden sammelten Unterschriften gegen Ausbeutung und Umweltzerstörung. Quelle: Nicole Laskowski
Peine

Es wurden Unterschriften gegen diese Ausbeutung von Mensch und Umwelt gesammelt. Diese gehen an den gewählten Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises, zugleich Arbeitsminister, Hubertus Heil.

„Auch deutsche Unternehmen sind immer wieder an Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung im Ausland beteiligt oder profitieren finanziell davon. Dabei hat Deutschland sich dazu verpflichtet, im Rahmen der nachhaltigen Entwicklungsziele, für sozial- und umweltverträgliche Produktionsweisen zu sorgen“, erklärte Gisela Williges vom Weltladen-Team.

Vor dem Geschäft an der Stederdorfer Straße machte eine große Säule mit fiktiven Stellenausschreibungen zu Jobs der Zukunft auf die Aktion aufmerksam. Zudem gab es für alle Interessierten Info-Broschüren und eine Tasse fair gehandelten Kaffee.

„Der faire Handel zeigt seit mehr als 40 Jahren, dass ein anderes als das übliche Wirtschaften möglich ist. Unternehmen müssen in ihrer gesamten Lieferkette, nicht nur in Deutschland, Menschenrechte und Arbeitsstandards einhalten. Dafür sollen und müssen sich auch die Mitglieder des Bundestages einsetzen. Die gesammelten Unterschriften werden nach der Fairen Woche im Herbst an das Gremium weitergeleitet“, sagt Williges.

Am Weltladentag engagierten sich dieses Jahr auch vier Konfirmanden aus den Gemeinden des Stadtkirchenverbandes. Sie hatten die Tätigkeit im Weltladen als ihr diesjähriges Praktikum ausgewählt und waren mit viel Spaß dabei.nic

Von Nicole Laskowski

„Berkum rockt“ war ein voller Erfolg: Die Lokalmatadoren „Classic Rock Xperience“ und die „Panik Power Band“ aus Dortmund heizten den 500 Besuchern im Zelt ordentlich ein.

14.05.2018

Besucher des Wochenmarktes konnten am Sonnabend nicht nur saisonales Obst und Gemüse, Käsespezialitäten und frisches Grillfleisch oder Backwaren einkaufen. In der Mitte des Marktes warteten Bierzelttische mit Käsehäppchen, Weintrauben und Erdbeeren sowie einem kühlen Glas Wein oder Wasser auf Gäste, die Lust auf einen Plausch in lockerer Markt-Atmosphäre hatten.

14.05.2018

Darmerkrankungen können jeden treffen. Leider wird das Thema noch immer tabuisiert. Dagegen radeln nun Holger Busse, Steven Mihelic und Daniel Sowa an. In sieben Tagen wollen sie 700 Kilometer radeln – und in mehreren Städten über ihr Anliegen informieren.

13.05.2018