Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Weihnachtsdeko: Schönste Fotos der PAZ-Leser
Stadt Peine Weihnachtsdeko: Schönste Fotos der PAZ-Leser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 20.12.2018
Etwa 30 Jahre alt sind die selbst gefertigten Krippenfiguren von Irene Hartmann aus Peine. Quelle: Irene Hartmann
Peine

Nach unserem Aufruf, uns Leserfotos von Ihrer Weihnachtsdekoration zu schicken und der ersten Veröffentlichung am Wochenende haben uns erneut viele Fotos erreicht. Heute haben wir noch einmal eine Auswahl herausgesucht, um sie Ihnen vorzustellen.

Bilder von Irene Hartmann

So erreichten uns Bilder von Irene Hartmann aus Peine. Sie hat vor etwa 30 Jahren bei der Volkshochschule eine Krippe aus Rupfen (Leinengewebe aus ungewaschenem Jute) hergestellt. „Die Kleidchen sind von Gemälden alter Meister nachgeabeitet. Wir erfreuen uns jedes Jahr wieder an dem schönen Weihnachtsglanz“, schreibt sie dazu.

PAZ-Leser haben uns ihre schönsten Bilder von der Weihnachtsdeko geschickt.

Das Bild einer Weihnachtsdekoration, die mit sehr viel Emotionen verbunden ist, hat Hilde Illmer aus Eltze geschickt. Sie bindet jedes Jahr eine Girlande für die Tür und schmückt diese mit einer Erinnerung an eine verstorbene Angehörige. Ein ruhiges Händchen hat Anke Henke bewiesen. Sie hat ihre Tür mit einem nicht nadelnden Tannenbaum geschmückt, den sie mit Kreidestiften an die Scheibe gemalt hat. Dabei hat sie Begriffe aufgeführt, die sie mit der Weihnachts- und Winterzeit verbindet.

Ungewöhnliche Dekoration

Eine ungewöhnliche Dekoration hat uns Jürgen Kötschau aus Plockhorst zukommen lassen. Er verbringt die Feiertage regelmäßig auf Fuerteventura bei sommerlichen Temperaturen. Um zumindest ein klein wenig Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, nimmt er Weihnachtsmänner mit in die Sonne. Wir bedanken uns bei allen Einsendern.

Von Antje Ehlers

Positives hatte Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) in der Ratssitzung am Donnerstagabend zum Lindenquartier zu berichten: Man könne im Januar ein tragfähiges Verhandlungsergebnis vorstellen.

23.12.2018

Der Landkreis Peine wird das kriselnde Klinikum Peine kurzfristig mit einer Summe von zwei Millionen Euro unterstützen. Das hat der Kreistag am Mittwochabend in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig beschlossen, teilte die Verwaltung am Donnerstag mit.

23.12.2018

Im Grunde sind alle verdächtig, aber alle haben auch ein Alibi – da muss Meisterdetektiv Hercule Poirot ran. Auf der Bühne der Peiner Festsäle klärte er auf, wer da so alles auf Nil gemordet hatte.

20.12.2018