Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Wagen schleudert gegen Wegweiser

Unfälle Wagen schleudert gegen Wegweiser

Gleich mehrmals krachte es in den vergangenen Tagen im Landkreis Peine: Ein Sattelzug und ein VW Golf stießen in Hohenhameln, Harberstraße, an der Zufahrt zum Gewerbegebiet am Freitag gegen 13.50 Uhr zusammen.

Der 55-jährige Fahrer des Sattelzuges missachtete an der Einmündung die Vorfahrt eines 63-jährigen Golffahrers aus Hohenhameln. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw gegen einen Wegweiser geschleudert, der total beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

Verletzungen am gesamten Körper zog sich ein 47-jähriger Mofafahrer aus Vechelde bei einem Unfall am Freitag gegen 14.50 Uhr auf der Hildesheimer Straße in Vechelde zu. Eine 56-jährige Autofahrerin aus Vechelde übersah den Mofafahrer und stieß frontal mit ihm zusammen. Der Mofa-Fahrer wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Peine gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 4500 Euro.

Betrunkene liegt auf Grundstück

Der Pkw stand mit laufendem Motor quer auf der Straße, die Fahrerin lag betrunken auf einem Grundstück: Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am Sonnabend gegen 13.25 Uhr in die Hildesheimer Straße nach Vechelde gerufen.
Vor Ort trafen die Beamten die 51-jährige Fahrerin aus Gifhorn auf dem Grundstück sitzend an, der Wagen stand mit laufendem Motor quer auf der Fahrbahn. Eine Erklärung, wie sie nach Vechelde und auf das Grundstück gekommen sei, konnte oder wollte die Frau nicht geben.

Ein Zeuge gab an, dass er die Frau mit dem Wagen habe fahren sehen. Aber auch er konnte nicht sagen, wie die Frau auf das Grundstück gekommen sei. Ein Alkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 2,61 Promille. Noch während der Blutabnahme auf der Polizeiwache stellte sich heraus, dass die Frau keinen Führerschein besaß. Der wurde ihr nämlich von der Polizei in Gifhorn bereits wegen einer anderen Trunkenheitsfahrt im vergangenen Jahr abgenommen.

Jetzt wird gegen sie nicht nur wegen der Trunkenheitsfahrt, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr