Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wäschetrockner in Flammen - zwei Personen verletzt

Peine-Duttenstedt Wäschetrockner in Flammen - zwei Personen verletzt

Duttenstedt. Ein Wäschetrocker fing heute früh gegen 5:25 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Dilsgraben in Duttenstedt Feuer. Zwei Personen wurden durch dies Rauchgase verletzt und mussten daher im Klinikum behandelt werden.

Voriger Artikel
Einbrüche in zwei Peiner Geschäfte: Diebe rissen Tresore aus der Wand
Nächster Artikel
Ohne Führerschein mit unversichertem Krad unterwegs
Quelle: Symbolfoto: Archiv

Nach ersten Informationen der Polizei hatte eine 61-jährige Bewohnerin des Hauses die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.  Anschließend weckte sie die 12 weiteren Bewohner des Hauses, so dass bei dem  Eintreffen von Polizei und Feuerwehr bereits alle Bewohner das Haus  verlassen hatten.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist im Kellerraum  aus bisher nicht bekannten Gründen ein Wäschetrockner in Brand geraten und hat noch weitere dort gelagerte Gegenstände entzündet. Ein Schaden am Gebäude ist nicht entstanden. Die 61-Jährige, die den Brand entdeckt hatte, und ihre 20-jährige Tochter mussten mit einer leichter Rauchvergiftung ins Klinikum Peine verbracht werden.

Über die Schadenshöhe liegen noch  keine Erkenntnisse vor.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?