Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Verunfallte Person musste reanimiert werden

Feuerwehrübung in Peine Verunfallte Person musste reanimiert werden

Übungsalarm in Peine: Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Wendesse und Oelheim wurde die Feuerwehr am Freitagabend gegen 18 Uhr gerufen. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Stederdorf und Edemissen sowie die Rettungswagen des DRK Peine Bereitschaft und der Rettungswache Daetz.

Voriger Artikel
Einbrüche in Wohnhäuser
Nächster Artikel
Sicherheit für Senioren: Der Hausnotruf

Die Fahrzeuge wurden von der Autoverwertung Peter Stautmeister bereitgestellt.
 

Quelle: Feuerwehr/Facebook

Kreis Peine. Zeitgleich trafen die ersten beiden Fahrzeuge aus Edemissen und Stederdorf an der Einsatzstelle auf der K 5 ein.

Zum Ablauf: Zwei Fahrzeuge sind an einer Einmündung zusammengestoßen, so dass eines der Fahrzeuge mit dem Dach gegen einen Baum und das andere mit der Fahrerseite gegen einen anderen Baum geprallt ist. Ein Insasse wurde aus einem Fahrzeug herausgeschleudert und musste noch am Unfallort reanimiert werden, während der Fahrer mit einer Verletzung schwer erreichbar im Fahrzeug lag. In dem zweiten Fahrzeug befanden sich eine mittelschwer verletzte und eine eingeklemmte Person.

„Die Herausforderung war die Dunkelheit, der extrem matschige Untergrund und knifflige, aber durchaus realistische Darstellung“, schreibt die Feuerwehr Stederdorf in einem Facebook-Beitrag.
 

Von Michaela Gebauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr