Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Vermilion fördert mehrere Peiner Vereine
Stadt Peine Vermilion fördert mehrere Peiner Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 23.08.2018
Dr. Jürgen Rückheim (links) und Sandra Finger (rechts) übergaben die Zertifikate der Firma Vermilion Energy für ausgewählte Projekte in der Region Peine-Stederdorf. Quelle: Antje Ehlers
Peine/Edemissen

Nach Abschluss der ersten Bewerbungsrunde für den Vermilion-Nachbarschaftsfonds 2018 lud Vermilion Energy die diesjährigen Fondsempfänger aus dem Bereich Peine-Stederdorf am Mittwoch zum offiziellen Auftakt des Programms und zur Zertifikatsübergabe. Die Übergabe fand in den Büroräumen von Vermilion in Edemissen statt. Die Firma fördert Erdgas in der Region.

Vier Vereine dürfen sich über finanzielle Zuwendungen freuen

Beglückwünscht wurden der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Peine-Kernstadt, die Hospizbewegung Peine, der MTV Stederdorf von 1893 und die Junggesellschaft Essinghausen. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Peine-Kernstadt erhält damit Unterstützung von 2000 Euro für die Förderung der Jugendarbeit, die Hospizbewegung erhält 3000 Euro für Helfertaschen für die Sterbebegleitung. Der MTV Stederdorf nutzt das Budget in Höhe von 2000 Euro für die Stärkung der Jugendarbeit. Die Junggesellschaft Essinghausen finanziert mit dem Fonds Spiele und Spielmaterialien im wert von 500 Euro für den Kindertanz des Schützenfests.

Hilde Fritsch (zweite von links) hatte sich für die Hospizbewegung beworben und freut sich über das Zertifikat. Quelle: Antje Ehlers

Mit den Geldern werden unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche gefördert

Lydia Meyer bedankt sich im Namen der Hospizbewegung: „Wir haben uns besonders gefreut darüber, dass wir nun den ehrenamtlichen Begleitern Taschen mitgeben können, die mit Büchern, Ölen, Kerzen und anderem ausgestattet sind.“ Und Dirk Tinius freut sich für den Feuerwehr-Nachwuchs in der Stadt Peine: „Mit dem Geld wollen wir die Jugendarbeit fördern und vor allem neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr gewinnen, um auch langfristig einsatzbereit zu bleiben.“ Die Junggesellschaft möchte vor allem den Kindertanz auf dem Schützenfest neuen Schwung verleihen. „Unseren Kinderkönig ermitteln wir nicht durch Schießen, sondern wir machen mit den Kindern Spiele und ermitteln so den Gewinner der Kinderscheibe“, sagte Malte Hironimus von der Junggesellschaft. Patrick Weiss, Vorsitzender des MTV Stederdorf, wird das Geld für die Jugendabteilung und die Integration von Zuwanderern im Verein einsetzen.

Das Programm fand im ersten Jahr guten Zuspruch

„Den Regionen, in denen wir aktiv sind, etwas zurückzugeben ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Es freut uns, dass das Programm bereits im ersten Jahr so gut angenommen wurde und dass wir auch sehr unterschiedliche Aktivitäten unterstützen können, die der Gemeinde und ihren Mitgliedern zugutekommen“, so Dr. Jürgen Rückheim, Generalbevollmächtigter von Vermilion Energy.

Von Antje Ehlers

Im Juni bekam der zwölfjährige Christian Meyer die Diagnose Leukämie. Am Freitag wird in der Sporthalle von Woltorf sein Retter gesucht. Bei einer Typisierungsaktion können sich Interessierte als Stammzellenspender registrieren lassen.  

23.08.2018

Rost, Algen, Schlamm: Ganze Arbeit hat die Natur an dem im Mittellandkanal vor drei Jahren versunkenen Auto aus Peine geleistet. „Da können kaum noch Spuren dran gesichert werden“, sagt Polizei-Sprecher Matthias Pintak – dennoch: die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

23.08.2018

„Mit einem Höchstmaß an bürgerfreundlicher Transparenz“ entwickelt die Stadt Peine laut Sprecherin Petra Neumann seit einigen Monaten Überlegungen zur Schulentwicklungsplanung in den Peiner Ortschaften Dungelbeck, Schmedenstedt und Woltorf. Das Ergebnis: Die Mehrheit der Eltern wünscht sich eine Ganztagsschule.

23.08.2018