Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Vatertag im Peiner Land: Sonne, Wolken und Alkoholverbot
Stadt Peine Vatertag im Peiner Land: Sonne, Wolken und Alkoholverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 08.05.2018
Am Vatertag werden wieder viele mit Bollerwagen und Bier unterwegs sein. Das Wetter soll allerdings eher mäßig werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Kreis Peine

 „Am Donnerstag rechnen wir mit einem Mix aus Sonne und Wolken bei maximal 22 Grad“, sagt Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. „Vereinzelt kann es vor allem am Mittag und Nachmittag auch richtig ungemütlich werden – mit Gewittern, Sturmböen und Hagelschauern.“

Ungemütlich war es einst wegen Vatertags-Schlägereien auch am Eixer und am Wehnser See, deshalb hatte die Polizei in den vergangenen Jahren in Absprache mit den Ordnungsämtern und Gemeinden Alkohol-Verbotszonen beziehungsweise ein eingeschränktes Alkoholverbot für die beiden Naherholungsgebiete ausgesprochen. Und wie sieht das in diesem Jahr aus?

Polizei will Präsenz zeigen

„Die Polizei wird an dem bewährten Einsatzkonzept festhalten und hat in Zusammenarbeit mit den Gemeinden des Landkreises Peine und der Stadt Peine bereits im Vorfeld des Feiertages Maßnahmen zur Einhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung getroffen“, sagt Stephanie Schmidt, Pressesprecherin der Polizei Peine. „Unter anderem wird zu diesem Zweck der Konsum und das Mitführen von branntweinhaltigen Getränken für den öffentlichen Bereich des Eixer Sees verboten.“

Konflikte in ihrer Entstehung verhindern

Die Polizei werde zudem deutlich Präsenz zeigen. Ein wesentlicher Bestandteil des Einsatzkonzeptes sei dabei eine niedrige Einschreitschwelle und ein konsequentes Einschreiten gegenüber alkoholisierten Personen. „So sollen Konflikte bereits in ihrer Entstehung verhindert werden sollen, um allen Feiertagsausflüglern, vor allem aber Familien, einen erholsamen und friedlichen Tag zu ermöglichen“, erklärt Schmidt und weist darauf hin, dass auch für Radfahrer eine Promillegrenze gelte und diese auch überwacht werde.

Trotz der eher mäßigen Wetterprognose, natürlich wird auch im Peiner Land am Himmelfahrts-Donnerstag kräftig gefeiert. Hier ein kleiner Überblick über die einzelnen Termine – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Open-Air Regionalgottesdienst ab 11 Uhr auf dem Gelände der St. Johannis Gemeinde, Friedensstraße 22, in Telgte.

Vatertag-Ausschank ab 12 Uhr in der Sandkuhle in Berkum.

Auf dem Peiner Euling-Hof in der Peiner Innenstadt gibt es ab 11 Uhr die „Vatertagssause“ mit Livemusik, Verpflegung vom Grill und Getränken.

Fahrradtour-Raststelle ab 10 Uhr an der Mehrzweckhalle in Handorf.

Vatertagsparty für Jung und Alt ab 10 Uhr im Moor Rider MC Clubhaus, Am Abbau 1, in Eddesse.

Vatertag im Odinshain mit der Band Jazz2Jazz ab 11 Uhr in der Waldgaststätte Odinshain in Adenstedt.

Der TSV Viktoria Ölsburg und die „Ölsburger Pfeffermäuse“ bieten am Gedenkstein an der Ölsburger Kirche Gegrilltes und Pommes sowie kühle Getränke an. Auch Cocktails und Musik soll es geben.

Der Heimat- und Bergbauverein Bülten öffnet seine Heimatstube, an der Grillhütte wird es Bratwurst, Bier und nichtalkoholische Getränke geben. Zudem bieten die Gymnastikfrauen des Bültener SC auf dem Gelände des Bürgerzentrums Kaffee und Kuchen an.

Und dann gibt es noch eine echte Premiere: Lars Kummrow und Oliver Pardey eröffnen das „Eixer Haus am See“. Die neue Gastronomieangebot am beliebten Ausflugsziel startet gegen 11 Uhr.

Von Tobias Mull

3D-Drucker, „Escape Room“ und Musik: Beim Info- und Erlebnistag der IGS Peine gab es zahlreiche Angebote. Die Schule in Vöhrum hatte für die Besucher eine Menge vorbereitet.

08.05.2018

Was für ein emotionaler Abend: Jürgen Rögner, der langjährige Vorsitzende der Schützengilde Vöhrum, wurde von den Mitgliedern mit minutenlangem Applaus verabschiedet. Dann wurde sein Nachfolger gewählt.

08.05.2018

Erst sollte sie zu Schuljahresbeginn fertig sein – dann im Februar 2018. Doch noch immer ist der Neubau der Mensa an der Hainwaldschule nicht abgeschlossen. Dies teilte die Sprecherin der Stadt, Petra Neumann, mit. Mit der Inbetriebnahme sei, bedingt durch die Sanierungsarbeiten am Turnhallengebäude, erst nach deren Fertigstellung zu rechnen.

07.05.2018
Anzeige