Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Vatertag: Tausende Peiner unterwegs

Gute Stimmung am Feiertag Vatertag: Tausende Peiner unterwegs

Dass der Vatertag nicht nur etwas für Väter ist, zeigte sich am Himmelfahrtstag im Peiner Land. Denn nicht nur viele Väter, sondern auch Junggesellen oder Junggesellinnen, Familien, Freundeskreise und Frauen hatten sich per Fahrrad oder zu Fuß auf den Weg gemacht, um eine oder mehrere der zahlreichen Stationen im Landkreis anzusteuern, an denen mit Essen und kalten und warmen Getränken für das leibliche Wohl gesorgt wurde.

Voriger Artikel
200 Gäste beim Gottesdienst unter freiem Himmel
Nächster Artikel
Gymnasien: Sitzenbleiber stehen vor einem Problem

Vatertag: Getränke aus Eimern sorgten in Ölsburg für Ballermann-Stimmung.
 

Quelle: Antje Ehlers

Kreis Peine. Tausende Peiner waren bei sonnigem Wetter unterwegs.

Ein beliebter Anlaufpunkt ist im Landkreis Peine unter anderem die Sandkuhle bei Berkum. Schon am frühen Donnerstagmorgen herrschte dort reger Andrang, und die fleißigen Helfer vom Bürgerverein hatten nicht nur kühle und warme Getränke vorbereitet, sondern auch leckere Fischbrötchen zubereitet.

Der Hof der Weinhandlung Euling in der Peiner Innenstadt war zur Mittagszeit ebenfalls gut gefüllt. Bei Musik vom Plattenteller ließen sich die Gäste Essen und Getränke schmecken, um dann anschließend gut gestärkt weiter zu touren. Auch an die Kleinen war dort gedacht. Während sich die Großen ausruhten, tobten die Kinder auf der Hüpfburg.

Kaum ein Platz frei war auf dem Hof der Fleischerei Finke in Dungelbeck. „Als wir im Jahr 1980 angefangen haben, haben wir die Gläser noch in einer Zinkwanne gespült“, erinnert sich Jutta Finke „Wir hätten nie gedacht, dass unser Angebot mit Musik und Spanferkel direkt vom Grill so viel Anklang findet.“

Seit einigen Jahren sorgen bei ihnen Teo’s Musikanten aus Solschen für gute Stimmung.

Und gute Stimmung herrschte auch am Gedenkstein in Ölsburg. Trafen sich in Dungelbeck überwiegend Angehörige der älteren Generation, waren in Ölsburg viel Jüngere und Junggebliebene anzutreffen. Getränke aus Eimern mit Strohhalm und entsprechende Musik sorgten dort für Partystimmung, die mittlerweile hinter den Wolken hervorgekommene Sonne trug ihr Übriges zum Gelingen bei. Mit dabei in Ölsburg waren auch Lea Damerau aus Münstedt und ihre Freunde. Sie unternahmen im wahrsten Sinne des Wortes einen „Ausflug ins Blaue“. „Wir kommen aus Münstedt, Oberg und Peine und haben uns hier in Ölsburg getroffen. Wohin wir noch weiterziehen, wissen wir noch nicht“, erzählte sie.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr