Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Urlaubszeit ist Einbruchszeit: So klappt es mit der Versicherung
Stadt Peine Urlaubszeit ist Einbruchszeit: So klappt es mit der Versicherung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 24.07.2018
Gerade in der Urlaubszeit kommt es immer wieder zu Einbrüchen. Quelle: Archiv
Peine

„Zunächst sollte sofort die Polizei zur Spurensicherung gerufen werden, bevor irgendetwas am Tatort verändert wird“, sagt HWG-Justiziar Uwe Freundel. Das sei gerade auch im Hinblick auf den Versicherungsschutz äußerst wichtig.

„Im Falle eines Einbruchs während des Urlaubs muss man gegenüber seiner Hausratsversicherung nicht nur beweisen, was gestohlen wurde und welchen Wert die gestohlenen Gegenstände hatten, sondern es muss auch der Nachweis geführt werden, dass man durch einen ,versicherten’ Einbruchdiebstahl geschädigt worden ist“, so Freundel weiter.

Dies sei der Fall, wenn der Dieb in den Raum eines Gebäudes einbricht, einsteigt oder mittels eines falschen Schlüssels oder Werkzeugen eindringt.

Nachgewiesen werden könne dieses zum Beispiel durch frische Einbruchspuren. Aber gegebenenfalls genüge es auch, als Beweis Indizien aufzuzeigen, die alle nicht versicherten Entwendungsmöglichkeiten unwahrscheinlich werden lassen. Dann werde nach dem Gesamtbild daraus geschlossen, dass ein Einbruch wahrscheinlich sei.

Um es möglichst erst gar nicht so weit kommen zu lassen, rät der HWG Peine, alle Fenster und Außentüren durch mechanische Zusatzsicherungen vor dem Aufhebeln zu schützen und die von der Polizei angebotene Präventionsberatung zu nutzen.

Von Tobias Mull

Um Preise und Pokale ging es beim Ferienprogramm der Schützengilde Vöhrum. Dabei räumte eine Elfjährige gleich vier Pokale ab. Und es wurde auch wieder eine Königswürde ausgeschossen.

24.07.2018

Auf dem Fuhsering in Peine, Einmündung zur Badestraße, kam es am Dienstag um 10.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Hund.

24.07.2018

Hohe Besucherzahl: Wegen des tollen sonnigen Wetters in diesem Sommer hatte das Peiner P3-Freibad am Neustadtmühlendamm bislang schon 47.939 Gäste (Stand 22. Juli) und befindet sich auf Rekordkurs. Zum Vergleich: In 2017 wurden in der gesamten Freibadsaison 51.291 Besucher im P3 gezählt.

24.07.2018