Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Arbeiter beim Baumfällen schwer verletzt
Stadt Peine Arbeiter beim Baumfällen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 29.01.2019
Symbolbild: Bei Baumfällarbeiten wurde ein Arbeiter schwer verletzt. Quelle: Archiv
Peine

Schwerer Arbeitsunfall: Bei Baumfällarbeiten im Peiner Herzberg hat sich am Dienstagnachmittag ein Arbeitsunfall ereignet. Ein 59-jähriger Arbeiter wurde durch einen herabstürzenden Ast im Bereich des Oberkörpers getroffen und dabei nach ersten Angaben der Leitstelle Braunschweig schwer verletzt. Die Polizei Peine war ebenfalls vor Ort, wie die Sprecherin Stephanie Schmidt gegenüber der PAZ bestätigte. Eine Aussage zu den näheren Umständen und Ursachen für den Unfall konnte sie jedoch nicht treffen. Bei dem Verletzten handelt es sich nach PAZ-Informationen um einen Mitarbeiter der städtischen Betriebe.

Der Rettungshubschrauber war vor Ort

Der Peiner Rettungsdienst war sofort vor Ort, und ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 30 aus Wolfenbüttel eingeflogen. Nach der Erstversorgung flog man den Schwerverletzten in die Medizinische Hochschule Hannover. Ein zweiter Verletzter kam mit dem Rettungswagen ins Peiner Klinikum.

Bereits zweiter Arbeitsunfall in kurzer Zeit

Der Arbeitsunfall im Herzberg ist bereits der zweite Unfall, der sich innerhalb kurzer Zeit im öffentlichen Raum ereignet hat. Erst Ende Dezember war es zu einem Arbeitsunfall am Peiner Werderpark gekommen. Dabei war ein 59-jähriger Mann aus Groß Ilsede lebensbedrohlich am Kopf verletzt worden, später erlag er seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Zu diesem Unfall kam es, da der 59-Jährige seinem Kollegen bei der Einweisung des Dienstfahrzeuges behilflich sein wollte. Als das Fahrzeug ein Schild berührte, stürzte dies um und traf den Arbeiter am Kopf.

Von Antje Ehlers

Es war nicht einfach ein Turnier in den Farben Schwarz und Gelb, das der Fanclub „Werrartaler Gelbfieber“ ausrichtete. Es war mehr als das. Und zwei Peiner waren mit dabei.

29.01.2019

Schon wieder: Am Montag gegen 14.55 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Täter an der Haustür einer 83-jährigen Peinerin. Er täuschte der Seniorin vor, Mitarbeiter der Stadtwerke Peine zu sein und Kontrollen an Wasserleitungen vornehmen zu müssen. Danach waren Tausende Euro weg.

29.01.2019

Die PAZ erreichten viele Meinungen zum Lindenquartier. Viele begrüßen die Planungen, sehen den geplanten Neubau von Edeka ebenso kritisch wie den Bau von Wohnungen. Auch zur Ansiedlung der Geschäfte gibt es unterschiedliche Meinungen.

29.01.2019