Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ulf Glagow ist neuer Kreishandwerksmeister
Stadt Peine Ulf Glagow ist neuer Kreishandwerksmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 15.05.2018
Kreishandwerksmeister-Wahl (von links): Dr Andreas Bierich, Lutz Seidel, Ulf Glasgow, Jörn Krüger; und Stephan Drews. Quelle: Thomas Freiberg
Kreis Peine

Peine hat einen neuen Kreishandwerksmeister: Es ist Obermeister Ulf Glagow aus Stederdorf, der seit 1999 Chef der Maler- und Lackierer-Innung war und bereits seit Jahren dem Handwerks-Vorstand angehört. Glagow wurde am Montagabend auf der Handwerker-Versammlung im Stederdorfer Hotel Schönau gewählt. Ihm ist die Mitarbeit in der Innung wichtig. „Es muss eine Vertretung geben für das Handwerk, auch um das Image mitzugestalten.“ Auch den Informationsvorsprung schätzt er: „Man hat die Sachen als Erster auf dem Tisch.“ Glagow wird damit Nachfolger von Lutz Seidel, der seit Ende 2005 das Amt inne hatte. Der Obermeister der Bäcker-Innung löste damals Kreishandwerksmeister Walter Klages ab. Morgen gibt es weitere Informationen in der PAZ.

Von Thomas Kröger

Schön ist es nicht, was die Anwohner im Bereich der Alten Rosenthaler Landstraße gerade in den Sommermonaten regelmäßig erleben: Immer wieder werden die Baken, die zur einseitigen Sperrung der Brücke dienen, in die Fuhse geworfen. Der Ort wird vermüllt, monieren Anlieger.

15.05.2018

Extrem zugenommen hat der Verkehr auf der Peiner Ostrandstraße, weil immer mehr Lastwagen der Logistiker in oder aus Richtung Autobahn 2 unterwegs sind. Das führt zu Staus und langen Wartezeiten für Autofahrer. Daher fordert die CDU, dass die wichtige Umgehung nicht nur saniert, sondern auch offen über einen Ausbau diskutiert wird.

14.05.2018

Großer Auftritt für den Peiner Holger Busse: Der Vorsitzende des Vereins Lila Hoffnung – CED und Darmkrebshilfe war beim Felix-Burda-Award in der Kategorie „Engagement des Jahres“ nominiert. Zwar sprang in Berlin für ihn am Sonntag kein Preis heraus, enttäuscht war er aber nicht – Busse spricht von einer „tollen Erfahrung“.

16.05.2018