Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Überfall auf Prostituierte in ihrem Wohnmobil an der B 494
Stadt Peine Überfall auf Prostituierte in ihrem Wohnmobil an der B 494
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 23.03.2011
Parkplatz an der B 494 bei Hofschwicheldt: Auf diesem Parkplatz wurde am Dienstagabend eine Prostituierte überfallen. Quelle: mic

Peine. Die 31-Jährige stand mit ihrem Wohnmobil auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 494 zwischen Hofschwicheldt und der Kreuzung „Deutscher Kaiser“, kurz vor Stedum. Dort wurde die Frau von einem ihr unbekannten Mann angesprochen. Er erkundigte sich nach den Preisen für die Liebesdienste und zeigte sich laut Polizeibericht scheinbar einverstanden mit den Konditionen.

Die beiden betraten daraufhin das Wohnmobil. Dort schlug der Mann ohne Vorankündigung mehrfach auf die Frau ein. Es gab ein kurzes Handgemenge, wobei sich der Täter wahrscheinlich eine Schramme im Gesicht zuzog. Die Frau erhielt mehrere Faustschläge ins Gesicht. Trotz ihrer Gegenwehr war sie dem Mann unterlegen. Ihre Verletzungen mussten im Klinikum Peine ambulant behandelt werden.

Der Täter forderte die Einnahmen der Prostituierten. Mit 100 Euro machte er sich zu Fuß auf in Richtung Hofschwicheldt.

Die 31-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: Er ist zirka 25 Jahre alt, hat kurze blondierte Haare, trug Jeans und eine dunkle Lederjacke. Die Frau vermutet, dass er aus dem russischen Sprachraum stammt, weil er während des Kampfes mehrfach auf Russisch geflucht hat. Zurzeit dürfte der Mann auch an der Schramme im Gesicht zu erkennen sein, die er sich während des Gerangels mit der Prostituierten zugezogen hat.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Dienstagabend zwischen 20.15 und 20.30 Uhr auf der Bundesstraße 494 zwischen Stedum und Hofschwicheldt einen Fußgänger beobachtet haben, auf den die Beschreibung passt. Kontakt unter Telefon 05171/9990.

pif