Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Über Weihnachten gab es viele Einbrüche
Stadt Peine Über Weihnachten gab es viele Einbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 26.12.2017
Auch in das Schulzentrum in Groß Ilsede wurde über die Weihnachtstage eingebrochen.   Quelle: Archiv
Kreis Peine

 Über die Weihnachtsfeiertage beschäftigten zahlreiche Einbrüche die Polizei in Peine:

Unter anderem brachen in der Nacht zu Samstag bisher nicht bekannte Personen in das Schulzentrum und die Sporthalle am Bodenstedter Weg in Lengede ein. In den Gebäuden wurden zahlreiche Schränke aufgebrochen und mehrere Feuerlöscher entleert. Das traf die Organisatoren von Fußballturnieren hart, die dort nun nicht wie geplant stattfinden konnten (siehe auch Seite 25.)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Stederdorf an der Emil-Nolde-Straße in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Über die Schadenshöhe und das Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden.

In der gleichen Nacht versuchten im Lehmkuhlenweg in Peine unbekannte Personen durch ein Fenster in eine Wohnung einzudringen, scheiterten jedoch dabei und entfernten sich unerkannt. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 300 Euro.

In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte in Groß Ilsede in das dortige Schulzentrum ein und entwendeten aus dem Lehrerzimmer eine Geldkassette. Darüber hinaus begangen die Täter diverse Sachbeschädigungen im Gebäude, bevor sie es unerkannt wieder verließen. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

In der Nacht zum ersten Feiertag brachen eine oder mehrere unbekannte Personen in eine Fast-Food-Restaurant in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, ein. Sie brachen dort einen Tresor auf und entwendeten aus diesem Bargeld in noch nicht bekannten Höhe.

In der Zeit von Samstagabend bis Montagvormittag wurde in Peine, Bahnhofstraße, in ein dort ansässiges Geschäft eingebrochen und hieraus diverse elektrische Geräte für die Haarpflege entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 1500 Euro.

Am Montagabend, in der Zeit von 17 bis 23 Uhr drangen unbekannte Personen in Stederdorf, Am Schulberg, in eine Wohnung ein und entwendeten Schmuck und elektronische Geräte. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Von Kerstin Wosnitza

Stadt Peine Große Feier des Peiner Hilfsvereins - Am Heiligabend muss keiner einsam sein

Weihnachten allein zu sein, ist für viele Menschen keine schöne Vorstellung. Doch im Peiner Land muss an Heiligabend niemand einsam zu Hause sitzen, denn seit vielen Jahren organisiert der Hilfsverein „Keiner soll einsam sein“ (KSES) an diesem besonderes Tag eine stimmungsvolle Feier mit allem, was dazu gehört.

26.12.2017

Bereits am Nachmittag konnte man den Duft von Glühwein und Bratwürstchen wahrnehmen, denn die Weihnachtsfeier um die Wachstation am Eixer See war in vollem Gange. Die DLRG-Jugend backt aber auch fleißig Kekse...

26.12.2017
Stadt Peine Finanzminister plant Nachtragshaushalt - Beitragsfreie Kita kommt zum 1. August

Sie scheint zu kommen, die Beitragsfreiheit für Kindergärten. Lange gab es um diesen Punkt auch in Peine vielschichtige Diskussionen. Erst im Sommer hatte die Stadtverwaltung vorgeschlagen, die Beitragssätze für die Eltern einkommensgestaffelt zu erhöhen, nun scheint diese Idee hinfällig zu sein. Die rot-schwarze Landesregierung plant, zum 1. August 2018 die Beitragsfreiheit für Eltern durchzusetzen und so den kostenlosen Kindergartenbesuch zu ermöglichen.

25.12.2017