Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trunkenheitsfahrten am Wochenende

Peine Trunkenheitsfahrten am Wochenende

Zwei Trunkenheitsfahrten am Sonntag vermeldet die Polizei. Eine 68-Jährige wurde von Pasanten an der Weiterfahrt gehindert, ein betrunkener Radler stürzte in eine Baugrube und verletzte sich dabei leicht.

Voriger Artikel
Wiesn-Stimmung beim Oktoberfest
Nächster Artikel
Jüdischer Friedhof: Historiker bot Führung an

Trunkenheitsfahrten: Zwei Fälle meldete die Polizei, ein Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht.

Quelle: Archiv

- Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei von Zeugen nach Lengede, in die Bodenstedter Straße gerufen. Hier hatten Passanten gegen 17:00  Uhr eine 68-Jährige in ihrem Auto an der Weiterfahrt gehindert, die deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand.

Die Frau führte den Toyota, obwohl dieser bereits zum Teil schon auf der Felge fuhr. Ein Alkotest ergab einen AAK-Wert von 1,97 Promille. Der Frau wurde ein Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde  sichergestellt.

- Am Sonntagabend, gegen 21:10 Uhr, gab es in Wendeburg, auf der Peiner Straße, einen Verkehrsunfallfall, bei dem ein 58-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. Der Mann war mit seinem Fahrrad verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs, als er im Baustellenbereich in den neben der Weg verlaufenden Graben fuhr. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm ein Wert von 1,30 Promille festgestellt.

Dem Mann wurde ein Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?