Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Thema Kita: Grüne kritisiert Peiner Abgeordnete
Stadt Peine Thema Kita: Grüne kritisiert Peiner Abgeordnete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 28.02.2019
Essenausgabe in einer Kindertagesstätte. Die Grünen wollen die Qualität der Kitas verbessern. Quelle: dpa
Kreis Peine

„Die Anforderungen an die Kitas sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Eine Verbesserung der Personalausstattung ist seit langem überfällig“, erklärt Julia Willie Hamburg aus Goslar. Das Verhalten von SPD und CDU sei vor allem deshalb unverständlich, weil alle Fraktionen im Landtag immer betonten, dass sie die Belastung an den Kitas abbauen wollten. „Viel mehr als ein Lippenbekenntnis scheint diese Aussage bei den Abgeordneten der SPD und CDU, Matthias Möhle und Christoph Plett, nicht zu sein. Sonst hätten sie unseren Stufenplan mit kleinen, aber stetigen Schritten nicht abgelehnt.“

Besuch in Groß Ilsede

Willie Hamburg hat im Rahmen der Kita-Tour der Fraktion unter anderem auch die Groß Ilseder Einrichtung Zwergenland besucht und festgestellt: „Der Handlungsdruck an den Kitas ist enorm.“ Neben der Zuständigkeit für den Tagesablauf von 25 Kindern würden zwei Erzieher unter anderem auch noch die Sprachförderung, individuelle Begleitung und Elterngespräche übernehmen. Das sei mit der jetzigen personellen Ausstattung nicht leistbar. Hamburg ist sich sicher, dass sich auch am Kita-Fachkräftemangel nichts ändern werde, solange die Landesregierung nichts dafür tue, dass der Erzieherinnenberuf attraktiver werde: „Solange zu wenige Erzieherinnen für zu viele Kinder zuständig sind, wird es dabei bleiben, dass viele Erzieherinnen den Beruf nach kurzer Zeit wieder verlassen“, so die grüne Landtagsabgeordnete.

Von Thomas Kröger

Einen generationenübergreifenden Dialog, verpackt in einen Schulwettbewerb, hat jetzt die Lessing Loge Peine ins Leben gerufen. Erhard Wittkop und Roland Merten vom Verein erläutern das Konzept.

28.02.2019

Eine Feierstunde zum Abschied: Dirk Borth, Chefredakteur der Peiner Allgemeinen Zeitung, der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung und der Aller-Zeitung, verlässt die Zeitungsbranche und wechselt zu Volkswagen. Stefanie Gollasch aus Hannover wird seine Nachfolgerin.

28.02.2019

Unterstützung für das schwer angeschlagene Peiner Klinikum: In einer gemeinsamen Erklärung haben sich während der Ratssitzung am Donnerstagabend alle im Rat der Stadt Peine vertretenen Fraktionen und Einzelkandidaten für den Erhalt des Krankenhauses in der Fuhsestadt ausgesprochen.

28.02.2019