Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Tag 10 der Flucht: Versteckt sich Zebu Otto im Wald?

Peine Tag 10 der Flucht: Versteckt sich Zebu Otto im Wald?

Wo ist Otto? Auch an Tag 10 auf der Flucht bleibt das ausgebüxte Zebu-Rind verschwunden. Halter Eckhard Kaluza gibt die Suche nicht auf. Gestern war er stundenlang im Wald bei Schmedenstedt auf der Pirsch: „Das Gelände ist riesig und sehr unübersichtlich.“ Und: Keine Spur von Otto.

Voriger Artikel
Vollsperrung der Ostrandstraße ab Montag
Nächster Artikel
Vom Acker: Abi-Scherz am Ratse

Zebu-Herde von Eckhard Kaluza: Beim vermissten Otto sind Brust, Kopf und Nacken schwarz, das übrige Fell ist dunkelbraun.

Quelle: Michael Lieb (mic)

In dem etwa 100 Hektar großen Waldstück südlich von Peine war das indische Buckelrind zuletzt gesehen worden. Polizei, Feuerwehr und ein Tierarzt mit Betäubungsgewehr hatten das Tier zuvor, am vergangenen Dienstag vom Ilseder Hüttengelände, wo es auf einem stillgelegten Bahngleis graste, bis zu dem Wald verfolgt, dort aber seine Spur verloren. Das scheue Zebu, für das es bereits einen Termin im Schlachthaus gab, war einfach zu schnell. Die Polizei hat die Suche eingestellt, wartet auf Hinweise.

Halter Kaluza ist zuversichtlich, dass Otto in der freien Natur überlebt: „Zebus fressen Gras und trinken Wasser, da sollte es keine Probleme geben.“ Der 58-Jährige vermutet, dass sein Tier Anschluss an eine Rinder-Herde sucht und sich in die Nähe einer Weide gesellt. Problematisch: Zebus sind mit nur einem Meter Nackenhöhe auf Feldern oder in Wäldern kaum zu erkennen, gerade in der fortgeschrittenen Vegetationsphase.

Wie die Polizei gestern bestätigte, ist Otto kurz nach seiner spektakulären Flucht am 26. Juni (er sprang über einen 1,30 Meter hohen Zaun) erstmals gesehen worden. Gegen 1.10 Uhr am Morgen des 27. Juni trottete er in Ilsede über den Oberger Weg, verschwand dann aber wieder.

  • Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 05171/999-0 .
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr