Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
TÜV für A-2-Blitzer: Peine nicht betroffen

Kreis Peine TÜV für A-2-Blitzer: Peine nicht betroffen

Wegen einer Häufung von Beschwerden über die Blitzer an der A 2 bei Helmstedt will Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) die Anlagen jetzt vom TÜV überprüfen lassen. Zahlreiche Autofahrer hätten bemängelt, sie seien geblitzt worden, obwohl es gar kein Tempolimit gegeben habe. In diesem Zusammenhang hatte auch der ADAC Alarm geschlagen.

Voriger Artikel
Peiner erinnern sich an die Geschichte ihrer Stadt
Nächster Artikel
Goltzplatz: Stadt kritisiert die PSG-"Attacke"

Kreis Peine. Dass die Tempo-Kontrollen blitzen, obwohl es kein Tempolimit gab, war in einigen Fällen auch im Peiner Land aufgefallen. Kreis-Sprecher Henrik Kühn sagte: „Kontrolliert werden auch die Lastwagen, die generell nur 80 Kilometer pro Stunde fahren dürfen.“ Bode bestätigte, dass dies zu Irritationen bei den Autofahrern führen könne. Das Problem bei Helmstedt sei aber offenbar anders gelagert.

Kühn sagte: „Von der Überprüfung der Anlagen sind wir im Landkreis Peine nicht betroffen.“ Hier habe es keine Häufung von Beschwerden von Autofahrern gegeben, wie es offensichtlich in Helmstedt der Fall ist. Zudem verweist Kühn darauf, dass die Tempo-Anlagen regelmäßig vom Hersteller, der Firma Jen-Optik, gewartet werden. Sollte es im Peiner Land zu einer ähnlichen Häufung von Beschwerden kommen wie in Helmstedt, werde der Landkreis entsprechend reagieren.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr