Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hohe Kosten: TSV Schwicheldt will Mitgliedsbeiträge erhöhen
Stadt Peine Hohe Kosten: TSV Schwicheldt will Mitgliedsbeiträge erhöhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 28.01.2019
Im Schein der mobilen Flutlichtanlage: (von links) Dennis Kruthoff, Christian Bartscht, Hans-Werner Behrens („Windfeld Schwicheldt“) und Gerhard Brendecke (Peiner Förderverein für Jugend und Kultur). Quelle: privat
Schwicheldt

„Ohne Sponsoren geht es nicht“. Diese Erkenntnis veranlasste Dennis Kruthoff, den Vorsitzenden des TSV Rot-Weiß Schwicheldt, die Förderer des Vereins zu einer Informationsveranstaltung über Lage und Ziele des TSV einzuladen.

Dank an die Sponsoren

Zugleich nahm er die Gelegenheit wahr, den Sponsoren zu danken, die die Anschaffung eines mobilen Flutlichts für den Jugendtrainingsplatz ermöglicht hatten: dem Grundbesitzerverein „Windfeld Schwicheldt“, der Firma Energie und Umweltdienstleistungen (E&U) Hohenhameln, dem Peiner Förderverein für Jugend und Kultur sowie Andreas Thiel als Privatperson. Besonderer Dank gelte zudem Ortsbürgermeister Christian Bartscht, der den Verein in vielfältiger Weise unterstütze.

Weitere Investitionen stehen an

Allerdings habe man neben dem steigenden finanziellen Aufwand für den laufenden Sportbetrieb auch weitere kostenträchtige Investitionsaufgaben vor sich. Es gelte zusätzliche Trainingsmöglichkeiten zu schaffen, die stationäre Flutlichtanlage am A-Platz müsse teilweise repariert werden – und das Sporthaus sei in die Jahre gekommen, so dass die Duschräume und mehr saniert werden müsse.

Beiträge werden erhöht

Das alles lasse sich nicht aus den Beiträgen der 320 Mitglieder finanzieren, eine Anpassung an die gestiegenen Kosten sei in absehbarer Zeit nötig. Der TSV setze aber auch auf Förderer und werde darüber hinaus weitere kreative Möglichkeiten des Sponsoring prüfen und umsetzen, so Kruthoff.

Von Alex Leppert

Personeller Wechsel: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Stederdorf löst Nils Wiesemann Ortsbrandmeister Ludwig Schrader ab. Auf der Jahreshauptversammlung wurde er gewählt.

28.01.2019

Mit einem wortwörtlichen Paukenschlag begann das neue Jahr für die Schlagzeuger des Stadtorchesters. Eine Schlagzeugerabordnung machte sich zusammen mit dem Vorstand auf den Weg in das holländische Ittervoort, um dort in der „Drumworld“ von Adams einen Vierersatz neue Kasselpauken zu kaufen.

28.01.2019

Schottland-Reisen sind für viele ein unvergessliches Erlebnis. So auch für Sandra Butscheike und Steffen Mender. Sie berichten am 30. Januar in Peine über ihren Trip in den Norden Britanniens.

28.01.2019