Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Streit um Kündigung einer leitenden Ärztin geht weiter

Klinikum Peine Streit um Kündigung einer leitenden Ärztin geht weiter

Der juristische Streit um die fristlose Kündigung einer leitenden Ärztin am Peiner Klinikum (PAZ berichtete) geht in eine neue Runde. Am 26. Mai soll es nun vor dem Arbeitsgericht Braunschweig einen neuen Termin geben, um den Fall zu klären.

Voriger Artikel
Schreck: Laster von Bahnschranken eingeklemmt
Nächster Artikel
Celler Straße: „Das ist lebensgefährlich“

Klinikum Peine: Das juristische Hickhack um die Kündigung einer leitenden Ärztin geht weiter.

Hintergrund: Die leitende Ärztin hatte gegen ihre Kündigung geklagt. Zu einem vom Gericht angesetzten Gütetermin in dieser Woche war sie allerdings nicht erschienen. Begründung: Die leitende Ärztin wolle sich nicht etwa gütlich einigen, sondern schlicht und einfach ihren Job zurück.

Das Verfahren vor dem Arbeitsgericht ist auch deswegen brisant, weil sich inzwischen mehrere Ober- und Assistenzärzte am Klinikum Peine weigern, weiter mit der leitenden Ärztin zusammenzuarbeiten. Zwölf Mitarbeiter hatten bereits im Januar damit gedroht, das Klinikum zu verlassen, sollte die leitende Oberärztin auf ihren Posten zurückkehren. Ob beim Prozesstermin im Mai wirklich schon die entgültige Entscheidung fällt, ist fraglich. Die Klägerin hatte bereits damit gedroht, durch alle Instanzen gehen zu wollen.

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr