Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Stadtpark-Konzertreihe mit Jazz, Trommlern und Chören
Stadt Peine Stadtpark-Konzertreihe mit Jazz, Trommlern und Chören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 24.04.2018
Die Dungelbecker Pisserdohlen treten im Rahmen der Stadtpark-Konzertreihe auf. Quelle: privat
Peine

Traditionell wird die Konzertreihe am Muttertag durch die Spielmannzuggemeinschaft Peiner Freischießen eröffnet. Am 13. Mai ist es wieder so weit. Die Spielmannszüge der Walzwerker, des Neuen Bürger Corps, der Schützengilde, vom TSV Bildung und MTV Vater Jahn, in der Regel verstärkt durch Züge aus den Ortschaften oder dem Landkreis, zeigen gemeinsam eine bunte Palette ihres Könnens.

Die teilnehmenden Spielmannszüge stellen sich nach einem gemeinsamen Lied einzeln vor, im zweiten Teil wird gemeinsam gespielt – eine kleine Einstimmung auf das Peiner Freischießen.

Weiter geht es mit BeGentle

Nach diesem Auftakt geht es am 10. Juni mit BeGentle weiter. Das Repertoire der fünfköpfigen Band wird überwiegend durch Jazz-, Swing- und Bluesklassiker geprägt. Aber auch einige Pop-Titel und Latinonummern werden im bandeigenen Stil präsentiert.

Am 10. Juni im Stadtpark: BeGentle. Quelle: privat

Am 19. August treten die Dungelbecker Pisserdohlen und das Akkordeonorchester Wendeburg/Vechelde im Stadtpark auf. Das Publikum darf sich auf eine bunte Mischung bekannter Melodien freuen.

Cajón-Orchester Cajoom! feiert seine Premiere

Das Cajón-Orchester Cajoom! feiert Premiere in der Stadtpark-Konzertreihe. Am 26. August präsentiert das Ensemble – mal synchron, mal mehrschichtig orchestriert – „ein atemberaubendes Trommelfeuer zum Playback bekannter älterer und aktueller Hits“, wie es in der Ankündigung heißt.

Premiere am 26. August: Cajoom! Quelle: privat

Den Abschluss am 2. September macht das A-cappella-Quintett Ben Jammin‘. In stimmgewaltiger Form präsentieren die fünf Sänger und Sängerinnen eine bunte Mischung aus meist englischsprachigen Stücken.

„Wir freuen uns bei den Stadtparkkonzerten eng mit regionalen Musikerinnen und Musikern zusammenzuarbeiten. Es ist sehr beeindruckend, wie vielfältig die regionale Musiklandschaft ist. Und der bieten wir gerne eine Bühne“, sagt Kulturring-Geschäftsführer Dr. Thomas Renz.

Renz freut sich schon auf beschwingte Vormittage

Weiter freut er sich schon auf beschwingte Vormittage: „Es ist immer ein toller Start in einen sonnigen Sommer-Sonntag. Die Menschen kommen für ein Stündchen in den Stadtpark, genießen tolle Musik, treffen Nachbarn und Freunde und sind rechtzeitig zum Sonntagsbraten wieder daheim.“

Der Programm-Flyer liegt zu den Öffnungszeiten des Forums im Kulturring-Servicebüro bereit. Ebenso kann er auf www.kulturring-peine.de eingesehen werden.

Von Michael Lieb

Ein Täter schlug und würgte sein Opfer und stahl dessen Mobiltelefon: Zu einem Raub ist es am Montagnachmittag um 15.35 Uhr nach derzeitigem Ermittlungsstand im Bereich des Lehmkuhlenweges in Peine gekommen.

24.04.2018

Ein neuer Riss in einer Wasser-Transportleitung im Peiner Horst sorgte für einen nächtlichen Einsatz des Wasserverbands. Das Rohr wurde ersetzt, die Straße gesperrt – die Frage, warum ein solches Unglück bereits zum zweiten Mal in sieben Monaten aufgetreten ist, bleibt vorerst offen.

24.04.2018

„Europäische Schützenstadt“ – so darf sich Peine seit dem Europaschützenfest im Jahr 2015 nennen. Ratsmitglied und Bürgerschaffer Thomas Weitling schlägt nun vor, mit dieser Auszeichnung an prominenter Stelle für die Fuhsestadt zu werben: An der Autobahn sollen künftig zwei der bekannten braunen Schilder auf Peine als Schützenstadt hinweisen.

23.04.2018