Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Spende für das Ratsgymnasium

Peine Spende für das Ratsgymnasium

Das Peiner Ratsgymnasium darf sich über drei neue Posauen für den Musikunterricht freuen. Die Hans und Helga Eckensberger Stiftung aus Braunschweig förderte die Anschaffung der Instrumente mit einem Betrag von 3000 Euro.

Voriger Artikel
NDR-1-Radio sendete aus Eisdiele Bernauer
Nächster Artikel
Aktive Mittagspause: Gulaschsuppe und Lohnforderung von 6,5 Prozent

Glücklich über die neuen Instrumente: (hinten von links) Dr. Jan Eckhoff, Dr. Wolfgang M. Müller, Volkmar Dietrich, Meinhard Buchwald; (vorn von links): Johanna Strauß, Mike Missiamey, Sophia Rudolph und Mika Wildeboer.

Quelle: Kim Neumann

Peine. Die Freude über die neuen Instrumente stand allen Anwesenden im Empfangsraum des Ratsgymnasiums Peine ins Gesicht geschrieben.
Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang M. Müller ließ sich als Vertreter der Stiftung gerne vom Klang der Posaunen überzeugen.

Das von vier Schülern des Ratsgymnasiums vorgebrachte Ständchen als musikalisches Dankeschön an die Stiftung beeindruckte auch Schulleiter Dr. Jan Eckhoff, Musiklehrer Meinhard Buchwald und Posaunenlehrer Volkmar Dietrich von der Musikschule Peine.

Neben Schulen fördert die gemeinnützige Hans und Helga Eckensberger Stiftung insbesondere soziale Einrichtungen wie Alten- und Behindertenwohnheime, wie Vorstandmitglied Müller noch einmal betonte: „Wir legen großen Wert auf soziales und gesellschaftliches Engagement.“

mg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr