Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Spannende Präsentation: IHK-Ausschuss besuchte Autozulieferer Röchling
Stadt Peine Spannende Präsentation: IHK-Ausschuss besuchte Autozulieferer Röchling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 31.05.2018
Die IHK-Mitglieder besuchten die Peine Firma Röchling Automotive an der Woltorfer Straße. Quelle: Michael Lieb
Anzeige
Peine

 Im zweiten Teil des Abends gab es Einblicke in die Arbeit der in Peine ansässigen Bundesgesellschaft für Endlagerung. Ulrike Brandes-Peitmann, Vizepräsidentin der IHK, begrüßte die trotz der Hitze zahlreich erschienenen Teilnehmer und dankte Dirk Behrens, Bereichsleiter Fertigung Europa Nord bei Röchling Automotive, für die Einladung.

Dieser stellte im Anschluss die weltweit operierende Röchling-Gruppe vor: An 88 Standorten in 25 Ländern erwirtschafteten rund 9000 Mitarbeiter zuletzt einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.

Doch auch die Zahlen für das Peiner Werk sind beeindruckend. An der Woltorfer Straße sind laut dem Werkleiter Uwe Schultz derzeit 383 Mitarbeiter beschäftigt – Tendenz steigend. Darüber hinaus wird im Werk an der Woltorfer Straße in sieben verschiedenen Berufen ausgebildet. Für 2018 wird ein Umsatz von rund 90 Millionen Euro angepeilt. 2014 lag dieser noch bei 38 Millionen.

Die Vertreter der Industrie- und Handelskammer machten einen Rundgang bei der Peiner Firma Röchling an der Woltorfer Straße und informierten sich.

Wesentlich zur positiven Entwicklung am Standort beigetragen habe das am besten gefragte Röchling-Produkt: Ein Tanksystem für den Kraftstoffzusatz „AdBlue“, der in Dieselfahrzeugen eingebaut wird, berichtete Behrens. Dabei gehe es letztlich um Abgasnachbehandung und Stickoxidreduktion. Hauptkunden des Peiner Werks seien die Autohersteller Volkswagen, Mercedes, Volvo und BMW.

6900 Tonnen Kunststoffgranulat werden pro Jahr verarbeitet

Im Peiner Werk werden laut Schultz jährlich rund 6900 Tonnen Kunststoffgranulat zu Autoteilen verarbeitet. Produkte sind unter anderem Radhausverkleidungen, Unterböden und Windläufe, die überwiegend in Spritzgussanlagen hergestellt werden. Täglich verlassen im Schnitt 35 Lastwagen mit Autoteilen das Betriebsgelände.

Im zweiten Teil des Abends stellte Dr. Thomas Lautsch als Geschäftsführer die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) vor, die ihren Sitz bekanntlich in der Fuhsestadt hat.

Der regionale Wirtschaftsausschuss Peine der IHK Braunschweig besucht zwei Mal im Jahr Peiner Unternehmen. Dabei gehe es darum, sich Einblicke in die Unternehmen vor Ort zu verschaffen, Stichwort „Regionalität“, erklärte Dr. Andreas Bierich, Leiter der IHK-Geschäftsstelle in Peine.

Von Michael Lieb

Spargel satt: Für Freunde des königlichen Gemüses wird an diesem Samstag, 2. Juni, fast jeder Wunsch erfüllt. Ab 10 Uhr findet wieder für den guten Zweck der beliebte Peiner Spargelmarkt auf dem historischen Marktplatz statt.

30.05.2018

Mozarts Requiem steht im Mittelpunkt eines Konzertes am Samstag, 16. Juni, ab 17 Uhr in der St.-Jakobi-Kirche Peine. Zu Gast ist aus Hannover der Konzertchor der dortigen Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH). Solisten sind Inga Krause (Sopran), Svenja Rissiek (Alt), Clemens Riese (Tenor) und Frederik Schuritz (Bass).

30.05.2018

Mozarts Requiem steht im Mittelpunkt eines Konzertes am Samstag, 16. Juni, ab 17 Uhr in der St.-Jakobi-Kirche Peine. Zu Gast ist aus Hannover der Konzertchor der dortigen Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH). Solisten sind Inga Krause (Sopran), Svenja Rissiek (Alt), Clemens Riese (Tenor) und Frederik Schuritz (Bass).

02.06.2018
Anzeige