Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Silberkamp-Sommerkonzerte begeistern die Zuhörer in Peine
Stadt Peine Silberkamp-Sommerkonzerte begeistern die Zuhörer in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 26.06.2018
Sommerkonzerte am Silberkamp: Die Zuhörer waren von den jungen Talenten begeistert. Quelle: Silberkamp
Peine

Unter der engagierten Leitung der Musiklehrer Andrea Schmelzle, Fiona Wöbking, Philipp Spintge und Georg Weisbrodt liefen die Jugendlichen zu Höchstform auf: Die Beginner Band I überraschte nach nur einem Jahr Instrumentalunterricht mit sicherem Spiel bei Stücken wie „Ode an die Freude“ oder dem „Hard Rock Blues“.

Bei „More than you know“ und dem „James Bond Theme“ zeigte die Beginner Band II anschließend, dass sie bereits nach zwei Jahren an ihren Instrumenten versiert und mit einem geschlossenen Bandsound gemeinsam musizieren können.

Unterstufenchor sang sich in die Herzen des Publikums

Die Intermediate Band nahm den Faden auf und glänzte mit malerischen Klängen von Paul Murthas „The Legend of Castle Armagh“, bevor sie dann mit „Cha Cha Lite“ den ein oder anderen Fuß zum Mitwippen brachte.

Mit dem Klassiker „Country Roads“ von John Denver sang sich der Unterstufenchor in die Herzen des Publikums, um dann als Gemeinschaftsensemble mit der Beginner Band II „Let her go“ aufzuführen.

Das Publikum wurde vom Oberstufenchor sogar mit einer kleinen Einheit in Musiktheorie überrascht. Das Medley „4 Chords“ führte mit zahlreichen Zitaten aus allseits bekannten Musiktiteln, die alle auf dem selben Akkordmuster basieren, fast vollständig durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und erntete nicht nur wegen der eigens einstudierten Klatschchoreografie großen Beifall.

Den Schluss des ersten Konzerts setzte die Bigband. Von aktuellen Poptiteln wie „Locked out of heaven“ bis hin zu Swing-Klassikern wie „In the mood“ bot sie ein umfangreiches Programm, das nicht nur durch die Solisten Milan Rieger (Trompete), Robin Wachsmann, Charlotte Bauer (beide Saxophon) und Maxi Morkramer (Posaune) immer wieder zu Beifallsstürmen führte.

Rhythmusgruppe beeindruckte

Besonders beeindruckte die Rhythmusgruppe um Simon Köhler (Schlagzeug), Jan Lohmann (E-Bass) und Arne Klingenberg (Klavier), die neben ihrem solistischen Können auch im groovenden Zusammenspiel brillierten. Als die Zugabe „I‘m so excited“ mit den Sängerinnen Dascha Schell und Maja Kortenacker verklungen war, stand die Aula trotz der heißen Temperaturen förmlich Kopf.

Das Orchester präsentierte sich am zweiten Konzertabend im gewohnt erwachsenen, vollen Klang. Die Suite „Tales of the Bay“ führte die Zuhörer auf die Spuren der ersten Einwanderer Amerikas an der Ostküste.

Aus der Welt des Musicals schwang sich „Marry Poppins“ nach dem „Slawischen Tanz Nr. 4“ mit ihrem Schirm mit Leichtigkeit in die musikalischen Lüfte, wonach das Orchester mit der Zugabe „Arabian Dances“ den Konzertreigen unter tosendem Applaus abschloss.

Von Anna Gröhl

Reinigungsfirmen im Landkreis Peine geraten nur selten ins Visier des Zolls. Das bemängelt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Nach IG BAU-Angaben überprüfte die Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim zuständigen Hauptzollamt Braunschweig im vergangenen Jahr insgesamt 52 Reinigungsunternehmen in der Region.

26.06.2018

Die Entscheidung beim dritten Peiner VIP-Rudelgucken ist gefallen! Gewonnen hat dieses Mal Tobias Michel. Herzlichen Glückwunsch von der Peiner Allgemeinen Zeitung, der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine und den Stadtwerken Peine!

26.06.2018

Fans können am Mittwoch im Peiner Stadtpark wieder gemeinsam das deutsche Team anfeuern, wenn es ab 16 Uhr beim entscheidenden Spiel gegen die Mannschaft aus Südkorea antritt. Dank der 20 Quadratmeter großen Leinwand ist beim Public Viewing Gänsehaut-Atmosphäre garantiert.

25.06.2018