Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Solar- und Umweltmesse lockt 1200 Besucher

Peine Solar- und Umweltmesse lockt 1200 Besucher

Ob Erdwärme, Photovoltaik oder Pelletheizung - bei der Peiner Solar- und Umweltmesse nutzten am Wochenende mehr rund 1200 Besucher die Chance, sich im Forum über alternative Energien zu informieren.

Voriger Artikel
450 Schüler bei Berufsinfobörse im Ratse
Nächster Artikel
Verkehrschaos an der Nord-Süd-Brücke

Trotz der großen Resonanz blieb die Zeit für intensive Gespräche.

Quelle: ju

Peine. Insgesamt 15 verschiedene Hersteller haben am Sonnabend und Sonntag ihre Produkte vorgestellt. "Genau diese Vielfalt finde ich an dieser Messe so schön", sagte der 68-jährige Bortfelder Hennig Maasberg, der zum ersten Mal zu der Veranstaltung gekommen ist. "Es gibt mehrere Anbieter und verschiedene Systeme, über die man sich informieren kann."

Experten beantworteten geduldig alle Fragen der vielen Besucher. Zudem führten sie ihre modernen Öfen, Armaturen und Produkte vor oder gaben hilfreiche Tipps. "Besonders Photovoltaik ist sehr gefragt", sagte Mikle Kelm, Inhaber des Kelm-Meisterbetrieb in Abbensen und Organisator der Messe. Aber auch Holzöfen und thermische Anlagen seien bei den Besuchern beliebt.

"Lediglich mit dem Thema Wasseraufbereitung wollen die Peiner noch nichts so richtig zu tun haben", sagte Kelm. "Dabei ist das ein wichtiges Thema, dass in der nächsten Zeit auf uns zukommt. Denn momentan tauschen wir unser Wasser ja nur aus."

Deshalb widmete sich auch einer der insgesamt fünf Vorträge dem Thema "Wasseraufbereitung und Filtersysteme". Außerdem sprachen Experten zu den Themen "Solarwärme und Heizungsunterstützung", "Photovoltaik", "Wärmepumpen" und "Pelletheizungen".

Die Peiner Solar- und Umweltmesse fand am vergangebnen Wochenende zum zweiten Mal statt. "Das Thema solares Bauen spielt eine immer größere Rolle", erklärt sich Kelm den großen Erfolg der Messe. "Die nächste Erhöhung von Gas-, Strom- und Ölpreisen kommt bestimmt." Und deshalb plant Kelm die Solar- und Umweltmesse auch für das kommende Jahr bereits fest ein.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr