Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
So macht Bummeln Spaß

Peiner Autofrühling So macht Bummeln Spaß

Ein großer Erfolg war der Peiner Autofrühling am Wochenende in der Innenstadt: Tausende Besucher bummelten bei herrlichem Sonnenschein durch die Fußgängerzone, sahen sich Autos an, kauften in den Geschäften ein oder genossen ein Eis.

Voriger Artikel
Flitterwochen mit Partnertausch
Nächster Artikel
300 Sportler laufen und walken durch Peine

Zwei Tage volles Programm und volle Innenstadt: Viele Besucher machten den Peiner Autofrühling zum Riesenerfolg.

Quelle: cb

Peine . Bunte Luftballons, Trompetenklänge von Musik-Kapellen und der Duft nach Bratwürstchen: Proppenvoll war die Peiner Innenstadt am Wochenende beim Autofrühling. Bei sonnigem Wetter ließen es sich die Menschen aus dem Peiner Land gut gehen. Sie schlenderten entspannt von Stand zu Stand und kauften in den geöffneten Läden ein. Natürlich sorgten auch die mehr als 160 Neuwagen der verschiedenen Autohändler für Aufsehen.

Unter den zahlreichen Besuchern befindet sich Tobias Riedig aus Edemissen, der mit seiner Familie unterwegs ist und eine leckere Bratwurst genießt. Er sagt der PAZ: „Ich finde es schön in der Peiner Innenstadt und komme gern her. Es ist herrlich, wenn man mal ganz ohne Zeitdruck bummeln kann. Das macht Spaß.“ Seine Frau kritisiert zwar, dass sie keine Kleider gefunden hat – doch das tut der guten Laune keinen Abbruch.

Gute Laune hat auch Hans Fahl aus Wendeburg. Er ist oft in Peine, „obwohl aus meinem Heimatort auch Braunschweig sehr gut zu erreichen ist“. Trotzdem mag der Rentner die Fuhsestadt, „weil es hier so gemütlich ist“. Fahl fährt bereits seit 64 Jahren Auto und hat sich bei seiner Marke Volkswagen umgesehen. „Derzeit fahre ich einen Golf“, sagt der Wendeburger, der den Bummel mit einer leckeren Tasse Kaffee beenden möchte.

Susanne Martel aus Leksan in Schweden ist in Peine, weil hier ihr Freund lebt. Die Schwedin schwört auf Ford und mag vor allem Kombiwagen. Sie hat bereits ein leckeres Eis im Eiscafé gegessen und findet es toll, „dass alle Peiner so gut drauf sind und das Wetter so schön ist“.

Vor einem Bekleidungsgeschäft stehen Ramona und Burkhard Wieder. Die beiden Peiner haben sich bereits alles vom Marktplatz bis hin zum Bahnhof angesehen, und Ramona Wiedig möchte nun eine Hose kaufen. Wenn sie eine findet, hat sie ihrem Mann Burkhard versprochen, dass es danach noch eine Bratwurst gibt. Der freut sich bereits auf die Belohnung für das Warten.

Bereits auf dem Nachhauseweg ist Wolfgang Schöde. Der Peiner hat bereits ein Eis gegessen und ein Härke-Bier getrunken, jetzt genießt er die Sonne. Wolfgang Schöde ist jedes Jahr gemeinsam mit seiner Frau beim Autofrühling und schaut sich auch nach neuen Fahrzeug-Modellen um.

Thomas Kröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?