Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine So lief die Sommersaison in der Gaststätte „Haus am See“
Stadt Peine So lief die Sommersaison in der Gaststätte „Haus am See“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 03.10.2018
Viel los: Die Veranstaltungen des „Hauses am See“ sind sehr beliebt. Kleines Foto: Lars Kummrow (links) und Oliver Pardey. Quelle: Archiv
Eixe

„Der Sommer ist durchweg gut verlaufen“, zieht Pardey als einer der beiden Betreiber sein Fazit. Dennoch sieht er die Grundlage dafür nicht nur im schönen Wetter des Sommers. „Ich denke, es liegt auch an unserem neuen Konzept. Wir haben sowohl den Innen- als auch den Außenbereich neu gestaltet und bieten auf unserer kleinen, aber feinen Karte ein Angebot, das gern gewählt wird“, so Pardey.

Auch für Familienfeiern und andere Veranstaltungen stehe das Haus den Gästen gern offen. Mittlerweile gebe es eine Vielzahl an Stammgästen nicht nur aus dem Peiner Raum, was die Betreiber in ihrem Konzept bestätige.

"Haus am See" - Regelmäßige Veranstaltungen

Das Angebot von Pardey und Kummrow umfasst nicht nur die Versorgung mit Speisen und Getränken der Badegäste am Eixer See. Die beiden bieten auch regelmäßig Events an – mit überwiegend großem Erfolg. So gab es zum Beispiel im August eine Beachparty und im September eine Hausparty mit mehr als 250 Tanzwütigen, und auch für die Herbst- und Wintermonate stehen schon Termine auf dem Veranstaltungskalender, berichtet Pardey.

Schlagerparty am Tag der Deutschen Einheit

So wurde für den Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch eine Schlagerparty für die ganze Familie organisiert – mit entsprechendem Essen. Auch eine Gruselparty zu Halloween und eine große Silvesterparty werden bereits geplant – ebenso ein eigener Weihnachtsmarkt am Samstag, 8. Dezember.

„Insgesamt freuen wir uns sehr, dass wir anscheinend eine Nische in Peine füllen können, und hoffen, dass wir im kommenenden Jahr die Gelegenheit haben, das Angebot zu erweitern, um für die Peiner einen nahezu perfekten Ort zur Naherholung bieten zu können“, sagt Pardey abschließend.

von Antje Ehlers

Problem Schlafstörungen: Das erste Treffen der „Peiner Nachteulen“ ist am 5. Oktober bei KISS. Doch es gibt auch eine zweite neue Selbsthilfegruppe – in dieser geht es ab 15. Oktober um Kaufsucht.

03.10.2018

Die Barrierefreiheit in der Fuhsestadt ist ausbaufähig, hat die Arbeitsgruppe Barrierefreiheit Peine festgestellt. Nun soll eine erste Maßnahme zur Verbesserung der Situation durchgeführt werden.

05.10.2018

15 Studierende wurden am Dienstag im Unternehmenspark II an der Woltorfer Straße begrüßt. Mit der Einrichtung eines Campus in Peine geht die private Hochschule IUBH neue Wege.

02.10.2018