Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine So können sich Kinder bei Angriffen wehren
Stadt Peine So können sich Kinder bei Angriffen wehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.08.2018
Überwältigt: Die erwachsenen Kursleiter Mike Schwarz (rechts) und Malle Malkowski. Quelle: Ulrike Hofmann
Dungelbeck

Jedes Jahr vor den Sommerferien organisiert der Förderverein der Grundschule Dungelbeck für die Vierklässler einen dreiteiligen Selbstbehauptungskurs. Die Teilnahme war nicht verpflichtend, aber damit möglichst viele diese Chance nutzen konnten, übernahm der Förderverein knapp ein Drittel der Kosten.

Mit wenig Kraftaufwand viel erreichen

Unter der Leitung von Mike Schwarz und seinem Kollegen Malle Malkowski lernten die Kinder, wie man mit wenig Kraftaufwand viel erreichen kann. Die beiden Ausbilder betreiben eine Kampfsportschule in Uetze und sind schon seit Jahren als Kindertrainer unterwegs.

Erwachsene rechnen selten mit Gegenwehr

Mit Beispielen wurden die Teilnehmer auf unterschiedliche Gefahrensituationen vorbereitet und für diese sensibilisiert. Sie lernten, dass Erwachsene selten mit Gegenwehr rechnen und dass man allein mit dem Einsatz der Stimme viel erreichen kann.

Wichtig: Auf sich aufmerksam machen

Einfache Tricks und leicht zu erlernende Griffe zeigten, wie man sich aus einer Umklammerung lösen kann, um die Flucht zu ergreifen. Auch die Frage, wohin man fliehen soll, wurde besprochen, denn wichtig ist es, auf sich aufmerksam zu machen und beispielsweise im nächsten Hauseingang um Hilfe zu bitten.

Mit den Eltern Codewort absprechen

Wird man aus dem Auto heraus angesprochen, flüchtet man keinesfalls in Fahrtrichtung. Dass man nicht mit Fremden mitgeht, weiß doch jedes Kind. Aber was passiert, wenn sich jemand als Stellvertreter für die Eltern ausgibt und eine plausible Begründung vortäuscht? Schwarz hatte auch dafür eine einfache Lösung: „Wenn man mit den Eltern ein Codewort abspricht, dann muss auch der Fremde es nennen können, um sich zu legalisieren.“

Gut auf neue Schule vorbereitet

Während der Ausbildung gab es neben der Theorie natürlich auch viel Action, so dass bei den zehn Schülern keine Langeweile aufkam und alle mit Begeisterung bei der Sache waren. Nach der Meinung von Simone Didschies, Vorsitzende des Fördervereins. waren die Kinder nun gut auf die neuen Schulen vorbereitet.

Von Ulrike Hofmann

Wasser marsch! Zwölf Väter und Kinder versammelten sich am Samstag auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Peine Kernstadt zum Vater-Kind-Vormittag. Gemeinsam mit dem lokalen Bündnis des Landkreises Peine veranstaltete die Wehr ein paar spaßige Stunden rund um das Thema „Feuerwehr“.

20.08.2018

Erfolgreiche Drogenkontrollen am Peiner Bahnhof: Am späten Sonntagabend haben Polizeibeamte zwei verdächtige Männer entdeckt, die Marihuana bei sich hatten. Gegen die beiden wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

20.08.2018

Sommer, Sonne, Stadtparkkonzert: Viele Peiner hatten darauf gewartet, dass es endlich wieder losgeht. Nach einer kurzen Ferienpause ging die in Peine so beliebte Kulturreihe nun in diesem Jahr in die zweite Runde – und das mit „Stars aus der Region“.

20.08.2018