Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine So feierten die Peiner in das neue Jahr
Stadt Peine So feierten die Peiner in das neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 01.01.2019
In der Schützengilde wurde zu Silvester eine rauschende Ballnacht gefeiert. Quelle: Kathrin Bolte
Peine

Etwa 150 Gäste haben am Silvesterabend ausgelassen im Hotel Schönau in Stederdorf ins neue Jahr gefeiert. Zuerst gab es laut Schönau-Chef Torben Hacke „ein leckeres Silvestermenü mit Vorspeise, Suppe, Büfett und einem Dessertteller“. Danach spielte die Tom-Bailey-Band im festlich geschmückten Saal auf und sorgte für eine tolle Stimmung. Die Peiner Partygäste tanzten zu den zahlreichen Hits der Band, und die Tanzfläche war stets gut gefüllt. Bei einem Glas Sekt und mit einem Feuerwerk begrüßte man das Jahr 2019.

Schützenhaus, Hotel Schönau, Privat-Partys – die PAZ-Redakteure haben einige Impressionen von der Silvesternacht eingefangen. Hier geht es zu den Bilden.

Und nur wenige Meter vom Hotel Schönau entfernt fand eine Privatparty mit zahlreichen Gästen statt. Organisator Sören Stolte sagte der PAZ: „Wir haben uns mit mehreren befreundeten Familien zusammengetan, um ins neue Jahr zu feiern.“ Und das taten die Erwachsenen und Kinder bei leckerem Essen und kühlen Getränken. Aus einer Anlage ertönte Musik, und auch hier wurde bis um Mitternacht getanzt. Dann ging es heraus vor das Haus, um mit Leuchtraketen, Wunderkerzen und Knallfröschen die „bösen Geister“ zu vertreiben und gut ins neue Jahr zu wechseln. Man wünschte sich gegenseitig ein „frohes neues Jahr, alles Gute“ und feierte weiter bis in die frühen Morgenstunden.

Rauschende Ballnacht im Saal der Schützengilde

Und auch im Saal der Schützengilde wurde bei einer rauschenden Ballnacht ins neue Jahr getanzt und gefeiert. Radhouane Alaya, Inhaber des Hotel & Restaurant Schützenhaus, hatte leckeres Essen und jede Menge gekühlte Getränke aufgetischt. Zur Musik wurde kräftig das Tanzbein geschwungen. Nach dem Zünden des Feuerwerks, das den Schützenplatz in ein Lichtermeer tauchte, wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Beim Corps der Bürgersöhne wurde ausgelassen gefeiert

Direkt gegenüber, im Zelt des Corps der Bürgersöhne, ein ähnliches Bild: Tanzwütige Gäste tobten sich zum Sound von DJ Jörg auf der Tanzfläche aus, ließen sich eine Mitternachtssuppe schmecken und begrüßten das neue Jahr mit minutenlangem Böllern. Zusammen mit dem Härke-Ausschank hatte man hier eine tolle Party, bei der Alt und Jung ausgelassen zusammen feierten, auf die Beine gestellt. Beide Veranstalter waren sich einig: „Wir freuen uns über so viele Gäste, die mit uns zusammen ins neue Jahr gestartet sind.“

Von Thomas Kröger und Kathrin Bolte

Nicht nur Prügeleien und Vandalismus beschäftigte die Peiner Polizei in der Silvesternacht. Auch mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich im Kreis Peine – mehrmals war Alkohol im Spiel.

01.01.2019

Zu zahlreichen Polizeieinsätzen kam es in der Silvesternacht im Kreis Peine. Ein Kind wurde in Vechelde von einer Rakete verletzt, in Peine wurden Männer mit einem Messer attackiert.

01.01.2019

Aneurysmen gelten als tickende Zeitbomben. Klinikum-Chefarzt Professor Dr. Omke E. Teebken referierte jetzt in der Reihe Rat und Tat über dieses Thema. Er hatte auch Aorta-Modelle dabei.

01.01.2019