Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Siebte Kreisschulmusiktage versprechen acht spannende Konzerte

Kreis Peine Siebte Kreisschulmusiktage versprechen acht spannende Konzerte

Kreis Peine. Großes haben die Schüler der Kreismusikschule vor sich: Acht Konzerte gilt es in der nächsten Woche im Forum, in der Friedenskirche, in Vechelde und im Owl Town Pub zu bestreiten. Anlass sind die siebten Kreismusikschultage, die allerlei Spannendes bereithalten.

Voriger Artikel
Fest der Kulturen soll Neonazis den Raum nehmen
Nächster Artikel
23805 Verkehrssünder mussten zahlen

Sind schon gespannt auf die Konzerte zu den Musikschultagen: Daniel Keding (links), Leiter der Kreismusikschule, und Gitarrenlehrer Nik Reinicke, der das Abschlusskonzert koordiniert.

Quelle: hui

Ab Montag laufen die Instrumente heiß: Über 600 Minuten Musik werden 260 der insgesamt 750 Schüler der Kreismusikschule Peine in den acht vorgesehenen Konzerten zu Gehör bringen. Dabei können sie auf Unterstützung aus dem hohen Norden zählen: Zur Zeit sind 13 Schüler in Begleitung von drei Lehrern von der Musiikiopisto Heinola, der Musikschule aus der finnischen Partnerstadt des Landkreises, zu Gast, die sich mit interessanten Darbietungen beteiligen werden.

Daniel Keding, Leiter der Kreismusikschule, freut sich auf die ganz unterschiedlichen Konzerte, die sich nachmittags an Anfänger und jüngere Schüler richten und vor allem auch die Kids aus den 18 Kindergärten und Grundschulen für Musik begeistern sollen, mit denen die Musikschule im Rahmen des Musikalisierungsprogramms „Wir machen Musik“ des Landes Niedersachsen zusammenarbeitet.

Für die Abendkonzerte hat Keding eine Premiere anzukündigen: Erstmals werden die Musikschüler selber die Moderation übernehmen und interessante Besonderheiten über die Musikstücke berichten.

Eine weitere Besonderheit wird der Konzertbeitrag der Finnen beim Eröffnungskonzert sein: Sie planen unter anderem eine Performance mit vier Tänzerinnen und vier Schlagzeugern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?