Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Schwicheldter feiern ihre neuen Majestäten
Stadt Peine Schwicheldter feiern ihre neuen Majestäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 31.07.2018
Die Schwicheldter Majestäten. Quelle: privat
Anzeige
Schwicheldt

Auf drei ereignisreiche Schützenfesttage blicken die Schwicheldter zurück. „Es waren zwar ein paar anstrengende, aber auch wirklich sehr schöne Tage. Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten, die durch ihren Einsatz wieder einmal für ein tolles Schützenfestwochenende gesorgt haben,“ sagt Eike Marx, Vorsitzender der Junggesellschaft.

Auftakt mit der Band 4-joy

Den Auftakt feierten die Schwicheldter ausgelassen mit der Band 4-joy. Am Fest-Sonntagmorgen wurde sich bei den traditionellen Königsfrühstücken für den anstehenden Festumzug gestärkt. Dieser wurde wie in den vergangenen Jahren von dem Spielmannszug Olympia und dem Spielmannszug des TSV Bildung begleitet. Auch dieses Jahr standen die Schwicheldter an den prächtig geschmückten Straßen bereit, um den Umzug zu empfangen.

Feuerwehr gewann Band von Schwicheldt

Das erste Ziel war das Bürgerhaus, vor dem die Fahnenabordnungen der Vereine bereitstanden. Nach Grußworten des Junggesellenobersts und der Bekanntgabe des Gewinners des Bandes von Schwicheldt, das in diesem Jahr die Ortsfeuerwehr gewann, eröffnete Ortsbürgermeister Christian Bartscht offiziell das Schützenfest.

Bartscht erinnerte an Jubiläen

Beim Rückblick auf das Ortsgeschehen erinnerte Bartscht in seiner Rede an das 50. Jubiläum des DRK-Ortsverbands Schwicheldt und an das 125-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr. Das 70. Jubiläum des Sozialverbandes am 17. August steht ja noch aus.

Dank an die Schäffer

Bartscht bedankt sich zudem bei den Schäffern der Junggesellschaft für ihr Engagement, in diesem Jahr waren es Kai Klose, Marvin Klusmann und Jan-Hendrik Heuer. Er wünschte auch den Schäfferdamen Joana Hinse und Lena Schrader viel Freude an ihrer Aufgabe.

Zwei Sieger heißen Almeling

Am Montagmorgen ging es am Schießstand „Unter den Eichen“ heiß her: Die Königswürde wurde ausgeschossen. Junggesellenkönig wurde Sascha Dubatuvka, König des Bürgerschützencorps Frank Kratzberg. Bei der Damenschießabteilung setzte sich Juliana Almeling durch, Leonie Wolters wurde Hühnerkönigin. Bereits am Sonntag war Jörn Almeling als neuer Jugendkönig im Festzelt proklamiert worden.

Nach dem Anschlagen der Königsscheiben luden die neuen Majestäten zum Abendbrot ein, im Anschluss wurde zu der Musik von DJ Galaxy bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Von Alex Leppert

Viele Platanen im Stadtgebiet verlieren noch immer ihre sogenannte Borke – also einen Teil ihrer Rinde. Und das führt langsam zu Problemen. So hat ein Anwohner der Straße „Am Silberkamp“ dokumentiert, dass die Rinde die Gullys verstopft. Die PAZ fragte bei der Stadtentwässerung nach, ob die Problematik bekannt ist.

31.07.2018

Bei einem Unfall am Montagabend gegen 19.25 Uhr auf der Rastanlage Zweidorfer Holz im Verlauf der A 2 Richtung Braunschweig ist ein 38-jähriger Autofahrer aus Dortmund getötet worden.

31.07.2018

Große Freude und Emotionen pur: Für fünf Männer war das Freischießen 2018 ein ganz besonderes. Sie gaben jeweils den Königsschuss ab und sind nun die neuen Majestäten ihrer Korporationen. Die PAZ stellt die diesjährigen Freischießen-Könige in einer Serie vor. In diesem Teil: der Junggesellenkönig Christian-Philipp Weitling vom Corps der Bürgersöhne.

30.07.2018
Anzeige