Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Schüler berichteten aus China

Kreis Peine Schüler berichteten aus China

Kreis Peine. Die 20 Schüler aus dem Peiner Land, die 14 Tage in Peines Partnerstadt Nanchang verbracht haben, sind von den Eindrücken noch völlig überwältigt. Zudem spendete die Mundstock-Stiftung gestern 1500 Euro für das Projekt.

Voriger Artikel
St.-Jakobi-Krippe: Modellprojekt für Sprache
Nächster Artikel
Morgen kommt neuer Spielplatz

Nachtreffen der China-Fahrer: Karl-Heinz Röper überreicht Melitta Arz einen symbolischen Scheck über 1500 Euro.

Quelle: pif

Karl-Heinz Röper überreichte Melitta Arz, Vorsitzende des Fördervereins, für den Austausch symbolisch einen Scheck. Von den Spendengeldern wird ein Teil der Flugkosten für den Austausch bestritten.

Die Schüler schwanken in ihren Berichten zwischen Begeisterung - zum Beispiel von der chinesischen Gastfreundschaft - und dem Erschrecken, als sie am eigenen Leib erlebten, dass China eine Diktatur ist. So hatten die Schüler zum Beispiel keinen Zugriff auf Internetseiten wie Facebook oder Youtube.

„Ich nehme viel von den Gegensätzen mit“, sagte Jasmin Gierga (18 Jahre) vom Gymnasium am Silberkamp: „Auf der einen Seite waren die Chinesen sehr gastfreundlich, auf der anderen Seite ist der Lebensstandard dort vielerorts sehr niedrig.“

Yannik Dostall (18) von den BBS Peine hatte das Essen beeindruckt: „Was es hier im China-Restaurant gibt, gibt es dort nicht, aber viele andere interessante Sachen.“ Gefragt hat er manchmal lieber nicht, was er da auf dem Teller hat - „wenn es geschmeckt hat, hab ich es gegessen, wenn nicht, war es auch egal, was es war“, sagte er.

Für Christoph Minderlein (17) von den BBS steht fest, dass er seinen Gastbruder noch einmal besuchen möchte. Auch die Lehrer pflegen ihre Kontakt und haben diesmal in China sogar unterrichtet“, sagte Thomas Felix Pabst vom Ratsgymnasium. An dem Austausch-Programm waren auch das Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde und das Gymnasium Groß Ilsede beteiligt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr