Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Schottenrock und Dudelsack: Highland Gathering wird 20 Jahre alt
Stadt Peine Schottenrock und Dudelsack: Highland Gathering wird 20 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 27.04.2018
Von links: Helmut und Ernst-August Horneffer vom Scottish Culture Club Peine, Petra Kawaletz von den Stadtwerken Peine sowie Thomas Severin und Marina Schmidtmeier von Peine Marketing. Quelle: Janine Kluge
Peine

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun schon unseren 20. Geburtstag feiern“, sagt Ernst-August Horneffer, Vorsitzender des Veranstalters Scottish Culture Club Peine. „Für dieses Jubiläum haben wir uns auch etwas Besonderes einfallen lassen.“ So wird es am Samstagabend, 5. Mai, ein großes Konzert mit der bekannten schottischen Band „Skipinnish“ geben.

„Die Musiker werden ein über zweistündiges Programm auf die Bühne bringen“, verspricht Thomas Severin von Peine Marketing. In Schottland füllt die Band die großen Hallen, am Samstag treten sie in Peines Stadtpark auf – und das für die Besucher kostenlos.

Weiterer Höhepunkt soll ein großer Marsch durch Peines Innenstadt werden. „Wir werden am Freitag mit über 100 Teilnehmern durch die Fußgängerzone marschieren“, kündigt Helmut Horneffer, Spartenleiter Highland Gathering, an. Einzelheiten sollen noch bekanntgegeben werden, aber so viel ist verraten: „Es wird eine ganz tolle Sache, mit welcher wir eindrucksvoll auf das Highland Gathering einstimmen werden.“

30 000 Besucher und 400 Musiker werden erwartet

Rund 30 000 Besucher aus ganz Europa werden bei der Veranstaltung im Stadtpark erwartet. Etwa 400 Musiker aus ganz Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Belgien und Österreich treten bei den Wettbewerben gegeneinander an. „Der am weitesten angereiste Teilnehmer kommt in diesem Jahr aus Mexiko“, freuen sich die Brüder Horneffer, die gemeinsam mit mehr als 100 weiteren Club-Mitgliedern, Sponsoren, Helfern und Unterstützern das Highland Gathering in Peine organisieren.

„Brauchtum ist wichtig“, sagt Petra Kawaletz, Sprecherin der Stadtwerke Peine, die das Fest gemeinsam mit den Peiner Heimstätten und der Peiner Allgemeinem Zeitung präsentieren. „Dieses Event hat bereits eine tolle Tradition. In Peine herrscht an diesem Wochenende Ausnahmezustand. Wer einmal dort war, weiß, dass dort ein Gänsehaut-Feeling herrscht. Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie.“

Zahlreiche Stände mit vielseitigen Angeboten

Ergänzt werden die Wettbewerbe, zu denen Schiedsrichter aus Schottland und Irland eingeflogen werden, durch viele Stände mit Kunsthandwerk und Kulinarischem sowie durch die beliebten Highland Games. Bei Baustamm-Weitwurf, Tauziehen und Steinschleudern messen sich die Teilnehmer in klassischen schottischen Disziplinen.

Für die Kinder gibt es Highland Games im Miniformat. Außerdem locken eine Hüpfburg, viele Aktionen und Kinderschminken am Stand des Kinderschutzbunds auch kleine Schotten-Freunde in den Stadtpark.

Eintrittspreise: Tageskarte 3 Euro, Zwei-Tages-Karte 4 Euro. Kinder bis 13 Jahren zahlen nichts, müssen aber in Begleitung eines Erwachsenen kommen.

Das Programm

Am Samstag, 5. Mai, geht es um 10 Uhr mit Aufführungen der Happy German Bagpipers, einer Band mit jungen Musikerinnen zwischen sieben und 12 Jahren, und der Barbarossa Pipes & Drums in der Innenstadt los. Zeitgleich beginnen die Wettbewerbe für Pipe Bands im Stadtpark. Ab 11 Uhr wird es auf der Tanzbühne Tanzvorführungen im High-land Dancing, Scottish Country Dancing und Irish Set & Tap Dance geben.

Am Pavillon findet zur gleichen Zeit das öffentliche Drum Major Training statt, bevor um 17 Uhr der internationale Wettbewerb der Drum Major ausgetragen wird. Ab 17.45 Uhr findet die Preisverleihung mit „The Salute to the Chief of the Day“ statt, ab 18.45 marschieren die Pipe Bands ab. Höhepunkt des Tages ist ab 20.30 Uhr das große Live-Konzert der Schottischen Band „Skipinnish“, das bis in die Nacht gehen soll.

Am Sonntag, 6. Mai, starten um 11 Uhr die Solo-Wettbewerbe für die Pipers und Drummers. Zur gleichen Zeit starten die Highland Games, die Kinder-Games sowie Pipe Band- und Tanzvorführungen. Das Tauziehen vor der Hauptbühne beginnt um 13 Uhr.

Ab 15 Uhr gibt es kleine Ständchen der Scottish Folksingers im Stadtpark und auf der Tanzbühne. Zu dieser Zeit können sich auch die Kinder im Tauziehen vor der Hauptbühne messen. Um 17 Uhr findet dann der große Aufmarsch der Pipers und Drummers zur Preisvergabe statt – gegen 18 Uhr endet schließlich das 20. Highland Gathering in Peine

Von Janine Kluge

Nachdem zahlreiche geschützte Erdkröten kürzlich am Duttenstedter Kieswerk ausgetrocknet und gestorben waren, hatte die Tierrechtsorganisation Peta Strafanzeige gegen die mit der Überwachung der Krötenwanderung beauftragten Firma Biodata erstattet. Uwe Schmidt vom Naturschutzbund (Nabu) in Peine hält das allerdings für eine reine Publicity-Maßnahme.

27.04.2018

Der Peiner Arbeitsmarkt ist weiter im Aufwind: Die Arbeitslosigkeit hat sich von März auf April um 61 auf 3577 Personen verringert. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,1 Prozent. Nutznießer sind vor allem die Männer.

27.04.2018

Anlässlich des bundesweiten Zukunftstages am Donnerstag haben zahlreiche Peiner Kinder und Jugendliche die Chance genutzt, um in verschiedene Unternehmen hineinzuschnuppern. Unter anderem bei der Polizei, bei den Stadtwerken, im Klinikum und bei Peiner Träger konnte man sich über die jeweiligen Berufsfelder informieren.

27.04.2018