Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
„Schöne Erinnerungen an den Vater“

Jazz in Eixe „Schöne Erinnerungen an den Vater“

„Das Wetter ist frühlingshaft geworden, und wir haben auch versucht, eine frühlingshafte Besetzung zusammenzustellen”, begrüßte Bandleader und Pianist Eduard Bock die Zuhörer im Gasthaus „Zur Linde“.

Peine-Eixe. Seit 22 Jahren treten die Jazz-Romantiker im Peiner Ortsteil Eixe auf. Neben Mario Weber (Saxophon), Simon Walter (Trompete), Donny Waikinat (Posaune), Siggi Straub (Banjo), Frank Paulsen (Kontrabass), Holger Halm (Klarinette, Sopransaxophon) und Bock war noch Thomas Hopf aus Berlin dabei.

Der Gitarrist hat Verwandte in Peine und die Musiker bei einem seiner Besuche kennen gelernt.

Im Gepäck hatten die Romantiker Jazz- und Swingstücke von zum Beispiel Miller, Ellington und Goodmann. Aber auch eigene Kompositionen von Bock wie „Holger's Blues“ spielten sie. Die Zuhörer waren begeistert, wippten und klatschten im Takt der Klassiker. Bei „Dreamboat“ sangen sie mit, und es war zu spüren, wie sich die Spielfreude der sieben Künstler auf sie übertrug.

„Die Musik ist einfach super. Das Saxophon sticht besonders heraus“, erzählte ein Zuhörer.

Schon seit fünf Jahren besucht er mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar Konzerte von den Jazz-Romantikern. „Wir haben uns durch Jazz kennen gelernt und sind ganz große Fans von ihnen“, berichten die vier. Besonders gut gefällt ihnen die Auswahl der Stücke und die besondere Stimmung. „Viele schöne Erinnerungen an meinen Vater kommen dabei hoch“, berichtet einer der Frauen, „es ist einfach super“.

nh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr