Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Schafferschießen nach Ballnacht mit 400 Gästen

TSV Bildung Schafferschießen nach Ballnacht mit 400 Gästen

Peine. Wie bei allen anderen Korporationen ist es auch beim TSV Bildung Tradition, am Tag nach dem Königsball zum Ausnüchtern und auch zum Aufbereiten der Geschehnisse des Vorabends das Schafferschießen durchzuführen.

Voriger Artikel
Kreis erhält 1,1 Millionen für ÖPNV
Nächster Artikel
Stadtorchester will kulturelle Schranken überwinden

Schafferschießen (von links): Emma und Inga Bronstert, Herbert Mücke, Claus Dube, Ete Miehe, Harm Kolberg, Anna Benstein, Marco Jakob, Gisela Meyer, Rüdiger und Claudia Kreis.

Nach einer langen Ballnacht, bei der etwa 400 Gäste bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen tanzten, gab es am Sonntag dann gute Ergebnisse beim Schießen, berichtet Hauptmann Rüdiger Kreis.

Es wurden zwei Scheiben (Damen und Herren) und ein Königspokal ausgeschossen. Die Scheiben stifteten die Schaffer Harm Kolberg und Claus Dube. Darüber hinaus hat König Marco Jakob noch je zwei Verzehrgutscheine von der Bürgerschänke für die zweiten und dritten Plätze gespendet. Die Gewinner der zwei Königspokale erhielten Gutscheine für zwei Übernachtungen in einem Hotel in Quedlinburg für vier Personen.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Schafferscheibe Herren: 1. Platz Rüdiger Kreis (125,3 Teiler), gefolgt von Claus Dube und Ete Miehe.

Schafferscheibe Damen: 1. Platz Gisela Meyer, gefolgt von Anna Benstein und Claudia Kreis.

Königspokal: Herbert Mücke (Herren) und Inga Bronster (Damen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?