Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Salzgitter AG: Einschneidende Sparpläne und Konzern-Umbau

Stahl Salzgitter AG: Einschneidende Sparpläne und Konzern-Umbau

Salzgitter. Rote Zahlen, eine kassierte Jahresprognose, drohende Stellenstreichungen und massive Probleme in der Branche: Der Stahlhersteller Salzgitter AG, zu dem Peiner Träger gehört, hat seine Aktionäre auf ein schwieriges Jahr eingeschworen.

Voriger Artikel
Ministerpräsident Stephan Weil: "Bildung ist Wirtschaftsförderung pur"
Nächster Artikel
Ein Meister seines Fachs: Juwelier und Uhrmacher Joachim Buch

"Die Schuldenkrise als Kern des Übels dauert an", sagte Konzernchef Heinz Jörg Fuhrmann am Donnerstag bei der Hauptversammlung in Braunschweig. Die schlechte Stahlkonjunktur in Europa habe dazu geführt, dass die südeuropäischen Länder ihre Produkte vermehrt auch in den mittel- und nordeuropäischen Markt drückten. Das befeuere den Preiskampf. Fuhrmann kündigte einen Umbau des Konzerns an, mit dem Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller schlanker werden soll.

Mehr lesen Sie am Freitag in der PAZ-Printausgabe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?