Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
SPD pflanzte 1000 Bäume bei Duttenstedt

Peine SPD pflanzte 1000 Bäume bei Duttenstedt

Statt Tausende Plakate für den Kommunalwahlkampf zu drucken, wollte die Peiner SPD lieber 1000 Bäume pflanzen. Gesagt, getan.

Voriger Artikel
Zwei Unfälle mit Schwerverletzten
Nächster Artikel
Konzert im Peiner Owl Town Pub

Sozialdemokraten beim „Aufforsten“: Die SPD-Mitglieder pflanzten am Sonnabend Eichen, Erlen und Wildobstbäume.

Quelle: mic

Peine. Bei Sonnenschein und Plustemperaturen machten sich am Samstagvormittag ein Dutzend SPD-Mitglieder mit dem Spaten an die Arbeit. Mit Unterstützung von Forstexperte Joachim Hansmann pflanzten die Sozialdemokraten südlich von Duttenstedt auf der „Kanalkippe“ 400 Eichen, 400 Erlen und 200 Wildobstbäume, darunter Elsbeere, Wildapfel, Kreuzdorn sowie Wildbirne. Nach nur vier Stunden war die Arbeit erledigt. Wenn alle Pflanzen angehen, wird dort in ein paar Jahren ein kleiner Hain entstehen, angrenzend an das Woltorfer Holz.

„So schnell und so konkret werden selten Wahlversprechen eingelöst“, freute sich der SPD-Unterbezirksvorsitzende Gerd Meister bei der Aktion, und bedankte sich bei allen Helfern. Die SPD im Landkreis Peine hatte im Kommunalwahlkampf bewusst weniger Plakate eingesetzt. Mit dem eingesparten Geld wollte sie etwas für die Umwelt tun – und hat damit die Pflanzen gekauft.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr