Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Rouven und Nedia Böse gaben sich „Ja“-Wort
Stadt Peine Rouven und Nedia Böse gaben sich „Ja“-Wort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 07.09.2018
Bewegende Momente erlebte das Brautpaar nach der standesamtlichen Trauung. Quelle: Antje Ehlers
Peine

Am Freitag gaben sich vor dem Standesamt Peine Rouven Böse (42), Geschäftsführer des Fitness-Studios PhysioFIT, und Physiotherapeutin Nedia Dehmani (35) das Ja-Wort. Nach der feierlichen Zeremonie wurden sie von zahlreichen Kollegen, Freunden, Nachbarn und Verwandten vor dem Standesamt empfangen.

Sichtlich gerührt

Sichtlich gerührt zeigte sich das frischgebackene Ehepaar, als ein Trompeter den Hochzeitsmarsch anspielte, ein extra umgedichtetes Lied mit Trompete und Akkordeon vorgetragen wurde, und weiße Tauben zum Himmel aufstiegen. Die Verwandtschaft der Braut ließ einen traditionellen tunesischen Hochzeitsgruß erklingen, dem Ursprungsland der Braut. Für den Abschluss hatten Kollegen aus dem PhysioFIT einen Sektempfang vorbereitet, eine Hochzeitstorte gab es auch.

Von Antje Ehlers

In eine im wahrsten Sinne des Wortes brenzlige Situation geriet am Freitag gegen 13.30 Uhr ein Audi-Autofahrer in Peine: Sein Audi Avant fing während der Fahrt auf der Werderstraße, zwischen Rosenhagen und Celler Straße, plötzlich Feuer.

07.09.2018

Gute Nachrichten konnte Michael Kramer, verkehrspolitischer Sprecher der CDU, nach der Sitzung des Verkehrsausschusses des Regionalverbands verkünden: Um Busunternehmen verlässliche Vorauszahlungen und den Landkreisen Planungssicherheit zu gewährleisten, wurde von den Regionalpolitikern der Abschluss eines Refinanzierungsvertrages empfohlen.

07.09.2018

Sänger Jonas Monar freut sich auf seinen Auftritt beim Eulenmarkt Peine. Für ihn sind Auftritte auf Stadtfesten besondere Herausforderungen. Die PAZ hatte vorab schon die Gelegenheit, ein Interview mit dem sympathischen Musiker zu führen.

07.09.2018